top of page

Bestellungen für Sukkot laufen, Silberpreis könnte weiter nachgeben..

In den letzten Tagen mehren sich Gerüchte um eine zunehmende Abkopplung der Gold und Silber Trades in China von der Preisfindung der Comex.


Nicht nur, dass die Preise an der Börse in Shanghai deutlich über den Preisen im Westen liegen..

..es gibt auch Hinweise, dass die Einkäufe des Ostens von Silbererzsand und Konzentrat zunehmend direkt von grossen Minen und Herstellern getätigt werden und die globale manipulierte Preisfindung über die grossen Börsen in New York und London mehr und mehr überflüssig machen bzw damit ausser Kraft setzen. Private Deals entscheiden hier über die eigene Preisfindung, die Preisfindung von Comex und London wird hier zunehmend weniger einbezogen.


Für 2023 ist in China ein Import von 1,6 Millionen Tonnen Silbererzsand und Konzentrat erwartet, was eine Verdoppelung der Menge von 2020 und eine Vervierfachung der Importmenge von 2014 ausmacht.

Gleichzeitig wissen wir, dass die starke physische Nachfrage vorallem nach Silber stetig steigt, vorallem auch von industrieller Seite, als auch von Privatanlegern, während die Comex-Bestände langsam leer laufen.


Michael Lynch schreibt auf Reddit:


"In den vergangenen 14 Jahren entsprach das an der Comex registrierte Silber im Durchschnitt der Summe von 5 Monaten an Lieferungen. Nach 2-1/2 Jahren der Silberknappheit und der Entleerung der Tresore reicht das registrierte Silber jetzt kaum noch aus, um einen aktiven Monatsvertrag zu decken."



Das bedeutet insgesamt, während die grossen Silberdeals mehr und mehr an der Comex vorbeilaufen in Anbetracht der prinzipiellen Knappheit des Materials, kann es gerade zu diesem massiv unterbewerteten Preis theoretisch auch eine Situation eintreten, wo die Comex komplett leer laufen würde bzw die Preisfindung hier zusammenbricht.


Gerade bei den derzeitigen Preisrücksetzern in Gold und Silber aufgrund der rezessiven Situation aufgrund von steigenden Zinsen und einem immernoch starken US-Dollar, kann sich diese Situation eigentlich nur noch zuspitzen und es ist auch eine Frage der Zeit, bis ein echter ShortSqueeze den Preis explodieren lässt. Allerdings weiss man aufgrund der sich weltweit zuspitzenden Situation in vielerlei Bereichen nicht, von welcher Seite her der grosse Knall kommt und wie genau sich die Situation entlädt.


Solange das jetzige Preissystem allerdings noch läuft, sind weitere Preisrücksetzer in Gold und Silber allerdings noch immer möglich.


Gerade in den letzten Wochen haben einige HardcoreBullen bereits den Frust akzeptiert, dass der erwartete Preisausbruch für dieses Jahr auszubleiben scheint, im Gegenteil die Preise wieder zu fallen scheinen und der Boden auch hier nicht erreicht scheint.


Auch heute nachmittag, wenn die Inflationsdaten in den USA rauskommen, kann dies durchaus weiteren Druck auf die Gold und Silberpreise bringen und uns in den nächsten Wochen zunehmend günstigere Einkaufspreise bieten.

 


Die Nation Ephraim lässt sich von der manipulierten Papierpreisfindung von Gold und Silber nicht abhalten, auch jetzt schon, das Geld Gottes in physischer Form zu bewegen.


Allein in den letzten 12 Monaten wurden ca 70 kg Silber vom Trust bewegt, in Form von verkauften TempleCoins und Zukauf von physischem Material für Zertifikate.


Der Trustbestand liegt derzeit bei 222,173.89 gramm für Silber.

 

Auch vorgestern reisten wieder Silber TempleCoins ins Heilige Land, um dann schon gestern der Sanhedrin Initiative in Israel übergeben zu werden. Die nächsten Bestellungen zur Übergabe des Zehnten zu Sukkot warten bereits auf Übergabe bis Sukkot.


Wenn auch Du noch rechtzeitig Deine TempleCoins ins Heilige Land reisen lassen willst, um Deinen Zehnten zu zahlen, so kannst Du diese hier bestellen:


Schreibe einfach in die Notizen der Bestellung "Sukkot" oder "Laubhüttenfest" oder "Zehnten" und wir kümmern uns persönlich darum, dass Dein Silber in Israel zur Sanhedrin Initiative ausgeliefert wird, um den Bau des 12-Stämme-Königreichs zu beschleunigen.

Bei grösseren Zehntenzahlungen kannst Du auch den neuen 777,5g Feinsilberbarren von TempleCoin bestellen und er wird ins künftige Temple-Treasury in Israel als Vorratshaus Gottes eingelegt.

Genauso gilt hier: Schreibst Du keine Notiz in die Bestellung, dass wir eine Auslieferung nach Israel veranlassen sollen, werden wir die Bestellung an Dich versenden.


Verfügbar sind darüberhinaus noch die Shavuot Ausgabe und unsere beliebte 1G Goldcard:



Den eigentlichen Knaller des Ephraim National Gold&Silver Trusts findest Du in unserer Trust-Exchange, wo du Gold und Silbergedeckte Zertifikate zum absoluten Bestpreis kaufen kannst, ohne das klassische Lagerproblem zu haben.


Jedes Zertifikat wird einzeln von uns mit einem Gramm Silber oder Gold gedeckt, welches auf unserem eigenen LBMA Account liegt.

Jedes Zertifikat ist weiterhandelbar in unserem eigenen Handelssystem und auch Unternehmenszertifikate sind verfügbar.


Der Preis der Silber und Goldgedeckten Zertifikate ist unschlagbar günstig an den Spotpreis gebunden mit heute nur 67,23 für ein Trust G Zertifikat und 0,79 Euro für ein Trust S Zertifikat.


Du kannst einfach und schnell beim Ephraim National Gold & Silver Trust mitmachen:


Zugang zum Trust erwirbst Du für eine einmalige Mitgliedschaftszahlung von 100,- Euro mit Zugangsvoraussetzung der Ephi-Card. Achte also darauf, dass der TrustAccount nur für EphiCard-Halter ist oder Juden mit Tudadesut.


Hast Du noch keine Ephi-ID-Card, kannst Du diese zusammen mit dem Trust-Account hier abschliessen für zusätzliche 100,- Euro für die Ephi-Card.


Schaue zusätzlich in den TempleCoin-Shop für weitere spannende Produkte.



Der Trust wünscht schon noch eine schöne Vorbereitungszeit zu Sukkot! Shalom.


80 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page