Good News! Die Prägung der Ersten TempleCoin startet am 11.8.21 ab 20.30 Uhr!

Aktualisiert: 11. Aug. 2021



 

Am 14.3.2021 wurde das erste kurzfristige Ziel des am 11.8.2020 gegründeten Ephraim National Gold & Silver Trusts, nämlich der Bestand von 77,76 kg Silber zur Produktion von 10.000 Schekeln aka TempleCoins zu je 7,77g durch die Silber-Einlage seiner Mitglieder erreicht.

Sofort begannen die internen Bestrebungen des Trusts, die Erstproduktion anzuschieben und zu organisieren.


Es wurde umgehend zur Trust-Vollversammlung am 18.3.2020 eingeladen und im Folgenden entstanden verschiedene Gremien um das Projekt mit dem Trust umzusetzen. Durch die zu diesem Zeitpunkt leider noch fehlenden Policies&Procedures und ausgehend von unterschiedlichem Kenntnisstand über interne Prozesse der Nation Ephraim unterlag die Zusammenarbeit der Beteiligten in Phasen gewissen Tücken, was sicherlich einzelne Beteiligte auch in Phasen frustrierte, dennoch alles im Gesamtprozess, dass die Nation Ephraim sich als selbst bauender Tempel von lebendigen Steinen selber findet, um auch so grosse Projekte wie die TempleCoin gemeinsam durchzuziehen und sich hierbei stetig zu verbessern. Auch der Blick auf die eigenen AGB´s der Nation Ephraim von Thora und Propheten sind hierbei am Ende das Leuchtfeuer für das gemeinsame Ziel, denn trotz der seit 2 Jahren erlebten widrigen Umstände, Kooperationspartner für die Produktion der TempleCoin innerhalb Babylons zu finden, war die Leidenschaft, der Enthusiasmus und der unbedingte Wille von Einzelnen, die Produktion umzusetzen, ungebrochen, weswegen jede entstandene Klippe umschifft und entstandene Lecks immer wieder geflickt wurden. Auch waren die Wochen der Produktion dafür geeignet, den Beteiligten die internen Strukturen und Arbeitsweisen der Nation Ephraim zu veranschaulichen, so dass es jetzt endlich soweit ist:


Diesen Mittwoch, am 11.8.2021, ein Jahr nach der Gründung des Ephraim National Gold & Silver Trusts und der Unterzeichnung der Charta durch seine Gründungsmitglieder und zu 102 Jahren der Weimarer Verfassung, deren Artikel 140 über die Einsetzung von Ämtern in Religionsgesellschaften als Einziger bis heute erhalten ist (Papst geht, Ulf kommt), ist nun alles bereitet um die allererste TempleCoin des Ephraim National Gold & Silver Trusts zu prägen!


Das Motiv der Ersten TempleCoin, welche definitiv als Gemeinschaftsprojekt verstanden werden kann und deren Avers-Seite oben gezeigt ist, wird hier erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Revers-Seite sieht man hier:


 


 

Die Münze macht ihr Thema klar:


Der Wiederaufbau des 12-Stämme-Königreichs ausgehend von Zion mit klarer Orientierung auf den Erstgeborenen Erben Ephraim, der als der Erste und der Letzte die verlorenen Stämme des Hauses Jakob sammelt, um alle wieder zu vereinen, damit sie Gott zur Ehre dienen und auch das Zahlungssystem für den Dritten Tempel wieder installieren.


Der Zeitpunkt ist hier klar auf das jüdische Jahr 5782 gerichtet, das als das Shemittah-Jahr ("schmitah") und 7. Jahr des Jahreszyklus, als auch 7. Jahr von Ephraims Tätigkeit als Priester nach der Ordnung Melchizedek sowie Ulfs dahinter liegendes Leben in den gleichen 7-Jahres-Zyklen hinweist.

Das Shemittah-Jahr ist ursprünglich das Ruhejahr für das Land und das Jahr in dem die hebräischen Sklaven wieder freigelassen werden sollen.


Mit der Avers-Seite ist der grundsätzliche Rahmen gesetzt: Die 7,77g Silber Münze ist das Geld des Tempels sowie die Hauptwährung der Nation Ephraim.

Eine Münze einer vergleichbaren Grösse war bereits zu Jesus Zeiten die etwaige Zahlung eines Tagelohnes eines durchschnittlichen Arbeiters.


Silber ist das Geld der Bibel und somit das Geld, was Gott den Menschen gegeben hat, um ihren Handel als freie Tätigkeit von Menschen zum Wohle aller auszuüben, und zwar ohne die Anwesenheit von Zinsknechtschaft oder Verteilungsdruck, die mit dem sozialistischen wertlosen Papiergeld und Schuldzetteln gekommen sind.


Obwohl die Erstausgabe unserer TempleCoin zwar mit einfacher Prägetechnik geprägt wird, haben unsere Ronden und die Stempel den klaren Qualitätsanspruch Proof-Like (Stempelglanz). Allerdings werden wir sehen, für wie viele Prägungen wir diese Qualität durchhalten oder wie das Erscheinungsbild sich hier auf unserer einfachen Spindelpresse verändert. So oder so ist die TempleCoin zu jedem Zeitpunkt als einfache und klassische Umlaufmünze gedacht, die Du zwar als Zahlung für den Tempel nach Jerusalem schicken kannst, aber sie ist ganz einfach auch echtes Geld, was seinen Wert für alle Zeit behält und wir sehen es als das Tauschmittel der Neuen Welt.


Der Ephraim National Gold & Silber Trust freut sich mit der Nation Ephraim auf die Erste Prägung der Silver-TempleCoin am 11.8.2021 zu 102 Jahren Weimarer Verfassung und 1 Jahr nach Gründung des Trusts!


Und alles wie so oft kurz vor knapp und auf den letzten Drücker:


die Stempel laufen noch über Nacht in der Lasergravurmaschine und sollten morgen per Kurier an die Produktionsstätte nach Harsewinkel ins ElitePlus24 gehen.








Sollte also nichts dazwischen kommen, wird die Prägung live in unserer morgigen Sendung um 20.30 auf Zion5777.com durchgeführt und jeder ist hier eingeladen, sich über folgenden Link in die Sendung zu schalten.


Hierzu solltest Du die Zoom-app installiert haben. Solltest Du nach einem Passwort gefragt werden, gib ein "Zion5777". Alternativ solltest Du die Sendung auf unserem YouTube-Kanal "Erbengemeinschaft Jakob" live sehen können.


 

Credits von Herzen:


Der Trustee dankt allen Menschen, die wesentlich oder auch weniger wesentlich beteiligt waren und sind, an der Erstausgabe der TempleCoin, derer da sind viele:


Zuerst: Dank sei Gott und seinem Sohn, dem Priester nach der Ordnung Melchizedek, der durch seine Erwählung von Grundlegung der Welt an und durch seine Offenbarung in unserer Zeit zum Licht für die Völker wurde und noch mehr sein wird. Der, der alles gibt und vieles aushält.


Darüberhinaus dankt der Trust den Gründungsmitgliedern des Vereins Erbengemeinschaft Jakob e.V. für viele harte Stunden in Google-Meetings.


Der Trust bedankt sich bei allen Teilnehmern des Gremium Design, stellvertretend Anton Mertens als Ältester und Silberprofi. Auch wenn hier die meisten Vorschläge und Konzepte bisher leider nicht umgesetzt oder aufgenommen wurden, so wird der Trust doch zu späterem Zeitpunkt auf die ein oder anderen Menschen und Ideen wieder zurückkommen!


Der Trust dankt dem Gremium Technik, vornehmlich derzeit bestehend aus david lekkebusch, vorallem für die kurzfristige Produktion einer hochqualitativen Werkzeugaufname für die Prägestempel, welche auch unter widrigsten Umständen eine Prägung zulassen könnte (der Priester dachte bereits an die originäre Hammermethode). Sicherlich wird die Werkzeugaufnahme aber auch bei künftigen Maschinen noch zum Einsatz kommen.


Ein zentraler Dank geht an den Vip-Münzpräger Christian Stein, der uns auf einfache Art den Zugang auf zu der ursprünglichen Technik des natürlichen Münzprägens gegeben hat, nachdem grosse Produzenten und Hersteller allesamt die Zusammenarbeit verwehrten. Christian Stein war bereit sein Wissen zur Verfügung zu stellen und ist auch wesentlich bei der Ausarbeitung des Designs der Münze beteiligt. Er besorgte uns die Ronden über einen qualitativ hochwertigen Rondenhersteller und gab auch sonst immer wieder seine Kenntnisse weiter. Ihm kommt eine zentrale Rolle bei der Produktion der Erstausgabe zu.


Durch verschiedene Umstände im Corona Sommer 2021 wurde dann die Fertigstellung von Design und Münze durch die grossartige Firma Jolynet nötig, was sich als eine Wohltat in Sachen professioneller Zusammenarbeit herausstellte, hier mit einem Mittelstandsbetrieb, der es in wenigen Jahren schaffte, sich im Deutschen Münzmarkt eine respektable Stellung aufzubauen und Sonderausgaben für verschiedene Zentralbanken des afrikanischen Kontinents und andere grosse Kunden zu produzieren und das Ganze mit einem positiven und freundlichen Geist der echten Dienstleistungsbereitschaft und helfender Unterstützung wie man sie leider nur noch selten, dafür aber bei Herrn Kuhnt und Frau Lang von Jolynet findet!


Nicht zu vergessen im Speziellen sind auch Sascha und Valerie, die eine sehr gute Vorarbeit für das Design der TempleCoin Erstausgabe geleistet haben, sowie im Speziellen auch bei Sondersituationen zu Fragen um das Design immer zur Verfügung standen, so wie auch Patrick, der hier beratend unterstützte.


Wenn es jetzt an die konkrete Produktion in Harsewinkel geht, dann geht bereits schon im Vorfeld der Dank an die Jungs und harte Eingreif- / Durchgreiftruppe vor Ort in der Regierungsstelle ElitePlus24, die seit über 2 Jahren im Zionsweg die Stellung halten gegen sozialistische Angriffe von Firmen wie der Stadt Harsewinkel, der Neuen Westfälischen SPD-Presse oder antisemitischen Christen, wie der EvangeliumsChristengemeinde auf dem Grundstück neben an.

Mit der Betrauung des Vereinsvorsitzenden, ehemals Schatzmeister des Vereins und Sicherheitsbeauftragen von Dreamstream, Hubert Rogon, der sich um die Sicherung des Silbers kümmert und dem Produktionsleiter vor Ort, Norbert Strohmaier, unter dessen Führung die gesamte Produktion in Harsewinkel ausgeführt wird, liegt die Selbige in sehr guten und vertrauensvollen Händen. Der Trust freut sich hier auf eine grossartige Zusammenarbeit, um in einen steten Fluss zu kommen, das Trust-Silber in Form der TempleCoins an Kunden auf der ganzen Welt auszuliefern!


Ohne Euch alle wäre das nicht möglich gewesen! Der Trustee bedankt sich bei allen Beteiligten, dass wir jetzt gemeinsam dem Aufbau eines alternativen und freien Geldsystems einen grossen Schritt näher kommen!


For Zion´s Sake!

Um Zions Willen!

 

Du willst den TempleCoin erwerben?


Zu kaufen ist der TempleCoin nur, wenn Du Teil der Nation Ephraim bist und eine Ephi-Card und ein Trust-Konto hast. Schaue dazu hier:





Wenn Du noch keine Ephi-Card oder einen Trust-Account hast, dann schaue hier weiter:



Willst Du noch kein Trust-Konto aufmachen, dann kannst Du den Coin über eine Spende an den Verein Erbengemeinschaft Jakob e.V. an den Sanhedrin zum Aufbau des Dritten Tempels nach Jerusalem schicken lassen! Schaue dazu hier:


Shalom!


151 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen