top of page

Jetzt schiebt sich die Angst in die Märkte!

Die ein oder anderen Bullen in den Aktienmärkten merken langsam, dass ihre Hoffnung auf höhere Hochs sich derzeit nicht erfüllt.

NasDaq, SPX sind nun nach unten durchgebrochen und langsam schiebt sich jetzt die Angst in die Märkte..

SPX hat die Unterstützung verloren, auch Nasdaq und DAX beginnen, nach unten durchzufallen...

Google hat gestern mehr als 10% verloren und damit den schlechtesten Tag seit März 2020 hingelegt.

Auch Staatsanleihen sind weiter im freien Fall..

während die Zinsen im schnellsten Zinsanstieg der Geschichte weiter nach oben ziehen..

...der Zinsanstieg nach dem Corona-Lockdown und der damaligen finalen Schuldgeldausweitung ist der eigentliche Grund, warum die Märkte seit 2 Jahren abgewürgt werden. Man stellte das Kreditgeldsystem in den letzten 2 Jahren "aus" und etwas verzögert startet nun der freie Fall der Märkte und die offizielle Rezession beginnt.. 2024 könnte hier für den Mainstream eine Katastrophe werden und davon gehe ich aus.


Im öfter von uns erwähnten psychologischen Marktzyklus sind wir genau jetzt am Beginn des Punktes "ANGST", die ab sofort in die Marktteilnehmer reinkriechen wird.

Vorallem die Verfügbarkeit von Cash, dem aus dem Nichts geschaffenem Papiergeld, könnte dann ab 2024 durchaus gefährdet sein bzw die Teilnehmer ab jetzt zunehmend unter Druck kommen, Pleiten sich massiv erhöhen, etc.


Das letzte Jahr hat die Anleger deswegen so schwer getäuscht, weil die Erholungswelle vor Complacency (Selbstgefälligkeit), diesmal extrem weit nach oben gezogen ist. Sogar Gold hat in den letzten 2 Jahren öfter suggeriert, neue Allzeithochs zu bilden..was sich sehr vermutlich schon bald für alle sichtbar als Finte herausstellen wird, denn bevor Gold und Silber den finalen Boden finden, rechne ich noch mit einer finalen und letzten Preiserholung, die uns schon bald die absolut beste und vielleicht letzte Chance auf absolute Kaufpreise bieten könnte.


Gold in Euro hat das Allzeithoch von 1900 Euro bis jetzt nicht erreicht und der Wechselkurs Euro/USD dreht gerade weiter nach unten...der US Dollar Index kämpft sich weiter nach oben. Der Dollar ist die letzte Fluchtwährung in diesem Endspiel, während die anderen schon vorher kaputtgehen..

Der Euro bricht derzeit weltweit in der Nutzung gegenüber dem USD ein..

Einen wichtigen Hinweis auf die kurzfristig weitere Entwicklung der Gold und Silberpreise gibt uns auch das Gold und Silber Ratio, was in den letzten Tagen final aus seinem Dreieck nach oben ausgebrochen sein könnte und damit eventuell einen finalen Spike nach oben, ähnlich wie im beginnenden Corona-Lockdown, andeutet.

Dies würde uns in den nächsten Monaten eine finale Kaufgelegenheit in günstigen Gold und Silberpreisen bieten, in denen dann spätestens der letzte Käufer einsteigen sollte, bevor das Schuldgeld dann restlos zusammenbricht!


Ein hierfür unterstützender Hinweis dieser kurzfristigen Preisentwicklung ist auch, dass Silber, als auch die Gold und Silberminen, den jüngsten Anstieg um Gold nicht mitgemacht haben. Gold steigt schnell in kurzfristigen Krisenmeldungen, kehrt aber dann auch schnell zu den eigentlich wirksamen Kräften in der weltweiten Liquidität zurück. Und diese sinkt nach den letzten Jahrzehnten gewollt und dramatisch. Hier die Geldmenge M1 für den Euro-Raum!



Der regelmässige Kauf von Gold und Silber zum Durchschnittspreis hätte sich in den letzten Jahren bereits massiv empfohlen, allerdings kaufen geschickte Anleger lieber auf unteren Leveln als zum Spitzenpreis, dann nämlich, wenn dieser wieder kurz davor ist, nach unten einzubrechen.


Gold und Silber sind in Rezessionen und wenn der echte "Flight to Safety" einsetzt, zwar die ersten, die sich nach einem Preiscrash dann wieder erholen, aber dieser Punkt ist aus meiner Sicht noch nicht erreicht und wir müssen aus charttechnischer Sicht noch mit einem finalen Tief rechnen, was wir durchaus in den nächsten Monaten sehen sollten.


Natürlich können Entwicklungen auf der Weltbühne Gold auch schnell zu neuen Hochs antreiben und darüberhinaus ist bekannt, dass eine offizielle Einsetzung Ephraims Gold und Silber als letztes Zahlungsmittel übrig lässt, dessen Kaufkraftexplosion sich in diesem Moment exorbitant und unvorstellbar erhöhen wird.


So gesehen ist jeder heutige Schuldgeldpreis von Gold und Silber günstig und es empfiehlt sich gemessen an dem was die Welt erwartet, ein Einstieg zu fast jedem Preis.


Doof war es allerdings in den letzten Jahren, wenn Halter von Gold und Silber ihre Bestände unter Kaufpreis wieder verkaufen müssen, weil sie kurzfristig Liquiditätsdruck hatten. Dies will man unter allem Umständen vermeiden. Auch wenn ein Markt dermassen starken Schwankungen wie in den letzten Jahren unterworfen ist, will man den Einstieg zumindest ein wenig planen, gerade wenn es um grössere Summen geht, die man in Gold und Silber tauschen will.


Für den Kleinanleger gilt: der regelmässige Kauf zum Durchschnittspreis stellt die beste Art dar, sich Bestände in Gold und Silber aufzubauen!


Mit einem Trust-Account kannst Du Dir Dein eigenes Gewichtskonto bei uns anlegen und hast die Möglichkeit auch monatlich regelmässig einen Teil Deines Einkommens in Gold und Silber zu tauschen, dazu noch zu einem bei uns sehr attraktiven Preis.


Dein Bestand an Gold und Silber wird über Deine weitere Handlungsfähigkeit entscheiden, wenn alle Papierwerte ab jetzt den freien Fall bis zur Auflösung antreten, was in einigen Wochen auch der breite Mainstream spüren wird!


Zum Abschluss dieses Chartbild vom Bitcoin, was hier verfrüht andeutet, was auch für andere Derivate noch kommen wird.


Es ist wahrscheinlich, dass der Bitcoin nun seine finale Reise Richtung Null antreten wird, sogar negative Preise (!) sind wahrscheinlich, ähnlich wie wir es sogar mal bei Öl gesehen hatten, vor 2 oder 3 Jahren...hier ein Chart von Fernando auf Twitter, den ich für sehr realistisch halte..

Lange Rede kurzer Sinn...

der breite Mainstream wird nun sehr sehr bald aus seinem Dornröschenschlaf gerissen!


Wie Rabbi Berger in Israel365News bereits vor Jahren bemerkte: Erst wenn es an die eigene Tasche geht, fangen die Leute an wieder zu Gott zu schreien, nachdem sie über Jahrzehnte falschen Göttern dienten und sich in falscher Sicherheit wiegten und sich entfremdeten vom Natürlichen und Wahren.


Ich wünsche alles Trustmitgliedern und denen, die es werden sollen, dass Sie sich gut vorbereiten auf das was kommt. Noch haben sie eine letzte Phase der Gelegenheit dazu, die nicht mehr allzulange dauern könnte..

 

Der Trust konnte diese Woche seinen Bestand auf 224,888 Kilogramm Silber erhöhen.


Wer Mitglied werden möchte, folgt bitte der Anleitung.


Zugang zum Trust, um Silber und Gold zum Spotpreis auf Deinem Gewichtskonto zu handeln, erwirbst Du für eine einmalige Mitgliedschaftszahlung von 100,- Euro mit Zugangsvoraussetzung der Ephi-Card. Achte also darauf, dass der TrustAccount nur für EphiCard-Halter ist.


Hast Du noch keine Ephi-ID-Card, kannst Du diese zusammen mit dem Trust-Account hier abschliessen für zusätzliche 100,- Euro für die Ephi-Card.



Hier kannst Du Israel segnen:

Hier kannst Du TempleCoins zum Priester nach der Ordnung Melchizedek schicken lassen, um das Himmelreich auf die Erde zu holen.

Hier kannst Du TempleCoins für Deine Tasche bestellen, um den Zahlungskanal Gottes weiter zu etablieren.

Shavuot Sonderausgabe Sanhedrin:


Unsere 1Gramm GoldCard findest Du hier:



Vorsorge für Dein eigenes Depot, unser Preisknüller, derzeit nur 740,- Euro!



Schaue zusätzlich in den TempleCoin-Shop für weitere spannende Produkte. Shalom!








79 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 Comment


Super Darstellung Danke

Like
bottom of page