top of page

Starker März für Gold


Gold hat im März ein neues Allzeitpreishoch in USDollar und Euro gemacht und sich so entgegen meiner persönlichen Erwartungen verhalten, die eher von einem Preiseinbruch aufgrund einschlagender Rezession ausging, von der die 2. Welle immernoch nicht eingeschlagen hat.


So sehe ich die GoldPreisbewegungen zum Einen der grundsätzlichen Inflation geschuldet,


und andererseits so, wie es dieser Twitter Nutzer gestern ausdrückte:


(Ich bin kein Experte, aber für mich ist der Ansturm auf Sachwerte/Rohstoffe kein Zeichen für einen Bullenmarkt. Er signalisiert einen Risk-Off-Handel, auf den hohe Inflations- und Arbeitslosenraten folgen könnten.)


Auch wenn viele Wirtschaftsdaten zunehmend katastrophal aussehen, so sind doch auch die Aktienmärkte in den letzten Wochen auf ein neues Preishoch gelaufen und es wirkt auf mich hier eher manisch-hysterisch, da Leute die zunehmende Schuldenproblematik und die generelle Situation der Weltwirtschaft schlicht leugnen und lieber mit einem Business as Usual weitermachen, bevor sie die Realität eines kaputten Finanzsystems anerkennen.


Gold ist allerdings in diesen Zeiten offensichtlich der sichere Hafen für jene Subjekte, die die grundsätzliche kritische Situation begreifen. Sollten allerdings die Trendlinien Gültigkeit bewahren, so läge die obere Preisbegrenzung bei derzeit um die 2340 USD und genauso könnte auch in einem Liquiditätsevent, der prinzipiell auch jederzeit ausgelöst werden könnte, die untere Linie angelaufen werden, die sich aber dennoch grundsätzlich jeden Monat weiter nach oben schiebt aufgrund der grundsätzlichen Kreditausweitung der letzten Jahre.


So gesehen hat es sich in diesen Zeiten als alles andere als ein Fehler herausgestellt, gerade Gold zu halten. Ca 850 % Preiszuwachs und um die 8% im jährlichen Durchschnitt seit dem Jahr 2000 sprechen hier eine deutliche Sprache.


Gerade allerdings auch die noch immer in weiten Teilen verhaltenen Minenaktien, der bis jetzt nicht nachgerückte Silberpreis und das GoldSilberRatio unterstützuen zumindest die These, dass wir uns nicht unbedingt in einem neuen Bullenmarkt für Gold befinden, sondern derzeit eher die Krisenschutzaspekte des Geldes Gottes greifen.


Desweiteren haben wir auch immer behandelt dass ein realistischer Kaufpreis von Gold als Geld nach einem durchgeführten echten Schuldenerlass eventuell einen Unzenpreis von vergleichbaren 50-100.000 Dollar pro Unze darstellen könnte, weswegen die derzeitigen Preisbewegungen zwar zeigen, dass im System beträchtliche Risiken liegen, aber das Manipulationssystem auch noch nicht aus seiner Gewohntheitsspanne wirklich ausgebrochen ist.


Silber hingegen, dass derzeit noch immer hinter Gold zurückbleibt und auch ein grundsätzlich anderes Chartbild hat, ist derzeit noch immer billig wie nie und es könnte wenig übertrieben sein, zu sagen, es handelt sich um das am meisten unterbewerteste Material (das zugleich auch Geld ist) der Welt und es kann kein Fehler sein, hier regelmässig zuzukaufen.



Der Leser denke sich hier die vielen Detailslinien weg, die eher bei kurzfristigen Trades zum Tragen kommen und die einzige Frage bleibt: Wird der Preis eher der grünen Linie folgen oder erst in späteren Zeiten Richtung der gelben Linie ausbrechen?


Denn leider ist es auch so, dass es in den letzten 20 Jahren viele tragische Geschichten von Silberstackern gibt, die sich hier zeitlich sehr in ihrer Anlage verplant hatten und der Ausbruch hier bereits viel länger auf sich warten liess, als von vielen angenommen.


Wahrscheinlich ist deswegen der richtige Rat, regelmässig mit einem Teil seines verfügbaren Vermögens zuzukaufen, so dass man nicht kurzfristig auf dieses Geld angewiesen ist und hier auch in der Lage ist, Zeit lassen zu können für die weiteren Entwicklungen.


In all diesen Preisspielen ist allerdings eine Einsetzung Ephraims nicht einkalkuliert, denn diese würde das jetzige Schuldgeldsystem und alle anhängigen Preisdiagramme erst einmal in dieser Form beenden. Es würde sich eine Kaufkraft von Gold und Silber ergeben, die vermutlich nicht mehr in Dollar oder Euro berechnet werden würde, sondern nur noch in Gramm. Die Frage, die Du Dir stellen solltest, ist also, wieviele hast Du?


Abgesehen von unsere genialen Silver-TempleCoin ist unser Stacking-Produkt des 25 Unzen Silberbarrens ein Hauptverkaufsschlager des Trusts, der heute noch immer für 777,- Euro zu haben ist. Ein guter Preis zum Weglegen und Krisenschutz, wie wir meinen.


Nun, hinter all diesen Überlegungen steht der grundsätzliche Gedanke, den auch jeder Einzelne treffen sollte, wie man sich auch wirtschaftlich aufstellt, damit man als göttliches Wesen in Frieden und Wohlstand leben kann.


Die sozialistische Programmierung, dass es etwas Gutes hätte, arm zu sein und Menschen zu grossen Teilen verlernt haben, mit Geld und Gütern umzugehen, drückt sich auch in diesen Meldungen aus:


1)Die Bundesregierung möchte das Ausbluten der Rentenkassen nun durch Aktienspekulation füllen. 2) Im Tarifstreit mit der Deutschen Bahn einigt man sich auf eine Arbeitszeitverkürzung bis 2029 und an beiden Beispielen erkennt man die fehlende solide Grundlage für eine funktionierende Gegenwart.


Deswegen haben wir von der Nation Ephraim immer darauf hingewiesen, dass wir eine Business-Nation sind, deren wirtschaftliches Handeln mindestens genauso wichtig ist, wie dessen spirituelle Grundlagen.


Deswegen möchte ich hier zum Abschluss noch auf zwei Videos hinweisen, die sich jeder einmal anschauen darf:


Als Unterhaltungselement schaue Dir Schlomo Raskins Video über die "Spirituelle Seite des Geldes" an:



Allerdings noch besser hier das Video von Donnerstag (!),



...wo neben einer Hammer-Shiur von Ulf auch die aktuellsten Infos von unserem Verein Erbengemeinschaft Jakob e.V. verarbeitet sind, der gerade jetzt gegen den jüngsten Verlust der Gemeinnützigkeit vorgeht und wo es nicht nur darum geht, wie der Stand unserer Klagen gegen das Finanzamt und den Verfassungsschutz sind, die wir derzeit mit anwaltlicher Hilfe vorbringen, sondern wo auch die Dringlichkeit, einer finanziellen Unterstützung unserer Organisation klargemacht werden soll.


Wir haben als Gemeinschaft dringenden Bedarf an folgenden Drei Punkten und es wird jeder Ephi gebeten, sich hier wirklich zu beteiligen:


  • Anwaltskosten Verein Erbengemeinschaft Jakob e.V.

  • Unterstützung unseres Botschaftsbetriebes im Golan in Israel

  • Unterstützung der Aufwendungen des Priesters nach der Ordnung Melchizedek


Es darf ein jeder mal darüber nachdenken, wie und auf welche Weise man das Himmelreich am Besten auf die Erde holt und was dies auch mit dem Umgang mit seinen geistigen und materiellen Ressourcen zu tun hat und wo und wie man diese am besten einsetzt, damit das optimalste Ergebnis dabei herauskommt.


Die Nation Ephraim hat seit Jahren klargemacht, dass wir einen Rechtsfall haben, der geeignet ist, die Probleme der Erde und seiner Bewohner mit einem Schlag zu lösen.


Wenn Du auch willst, dass wir unsere Bemühungen erfolgreich abschliessen,

dann bringe Dich ein und unterstützue unsere Arbeit.


Du kannst auch diese Vereinsbonds erwerben, um unsere Kriegskasse zu füllen, welche Dir eine hundertfache Belohnung garantieren, sollte der Job des Priesters nach der Ordnung Melchizedek erfolgreich abgeschlossen sein.





Alternativ löse bitte eine Überweisung aus an:


Erbengemeinschaft Jakob e.V.

IBAN: DE27 3706 9125 2020 7820 08

BIC: GENODED1RKO


oder Unterstützung Ulf:


Kontoinhaber: Ulf Diebel

IBAN: LT86 3250 0323 5536 7312

BIC: REVOLT21


 


Desweiteren denk noch immer an die letzte Gelegenheit zur Zählung als Israelit, um Deine Seele zu erlösen:


2. Mose 30,13-16:


"Dies sollen sie geben: jeder, der zu den Gemusterten hinübergeht, einen halben Schekel, nach dem Schekel des Heiligtums, zwanzig Gera der Schekel, einen halben Schekel als Hebopfer für den HERRN! Jeder, der zu den Gemusterten hinübergeht, von zwanzig Jahren an und darüber, soll das Hebopfer für den HERRN geben. Der Reiche soll nicht mehr geben und der Geringe nicht weniger als einen halben Schekel, wenn ihr das Hebopfer des HERRN gebt, um für euer Leben Sühnung zu erwirken. Und du sollst das Sühngeld vonseiten der Söhne Israel nehmen und es für die Arbeit des Zeltes der Begegnung geben. So soll es den Söhnen Israel zur Erinnerung vor dem HERRN dienen, um Sühnung für euer Leben zu erwirken." 


Die Ansage ist einfach, jeder Israelit soll sich zählen lassen durch die Abgabe einer Coin für die ganz konkrete Erlösung seiner Seele.


TempleCoin bietet Dir die Möglichkeit, Deinen Coin nach Israel zur Zählung schicken zu lassen.




Beteilige Dich hier an dem Gebot, erlöse Dich, Deine Familie und Bekannte und das jüdische Volk aus der Bedrängnis von Amalek.





 

Desweiteren sei an dieser Stelle kurz darauf hingewiesen, dass der Verkauf der Zertifikate auf TempleCoin.org derzeit so lange eingestellt ist, bis unser Fall über die Wiedererlangung der offiziellen Gemeinnützigkeit unserer Organisation geklärt ist, da ohne diese, das Geschäftsmodell sich unter Vollbesteuerung des Staates nicht rechnen kann.


Die Gold und Silberprodukte des Trusts kannst Du hingegen immernoch erwerben.

Auch ein Trustkonto kannst Du bereits abschliessen.


Das Trust-Konto bietet Dir Zugang zu unserem Gewichtskonto, wo Du Gold und Silber in Gramm und zum LBMA Spot-Preis mit nur geringem Aufschlag physisch erwerben kannst, ein wie wir meinen unschlagbarer Service ohne Vergleich.


Hier kannst Du das Konto für einmalige 100,- Euro machen, wenn Du bereits eine Ephi-Card hast. Juden brauchen nur ihre Tudadseut vorliegen und können damit auch das Trust-Konto machen.



Achtung! Mit Trust-Konto kannst Du auch unsere Silber-TempleCoin im Mitgliederbereich ermässigt kaufen für bereits ab 13,- Euro pro Stück!




Hier kannst Du Deine Ephi-Card gleich mitbestellen, solltest Du noch keine haben, um das Trust-Konto zu machen:



 

Unsere physischen Produkte, die sich jeder in sein Depot legen sollte, findest Du hier, neben dem 25 Unzen Barren oben:


Hier gibt es die 3 Ausgaben unserer TempleCoin, die Zahlung für den Tempel Gottes, die vom jüdischen Sanhedrin bereits als  Machatzit HaShekel (als biblischer Halbschekel von Mose) akzeptiert wird.



Auch von der Zweiten Ausgabe sind noch einige wenige verfügbar.


Hier die jüngste Ausgabe der Templecoin:


Unsere beliebte 1g GoldCard, ein Stück himmlisches Jerusalem:


Hier kannst Du Deine Coins zum Priester nach der Ordnung Melchizedek schicken lassen:


Hier kannst Du Deine Coins über das ganze Jahr an die Sanhedrin Initiative schicken lassen. Zusätzlich stellt die Sanhedrin Initiative den Soldaten Coins zur Verfügung, damit diese nach Kriegsende ihre Abgabe des Machatsis Hashekel leisten können.


Hier kannst Du Dich mit einer grundsätzlichen Spende daran beteiligen, den Sanhedrin als höchstes Torah-Gericht mit aufzubauen, damit die Welt endlich wieder von Jerusalem aus regiert werden kann:


Ich hoffe, jeder sieht die Notwendigkeit, sich selber einzubringen und Verantwortung in der Vorbereitung auf das grösste Ereignis der Geschichte zu übernehmen.


Schaut dazu in den TempleCoin-Shop für weitere spannende Produkte, zb die Möglichkeit die TempleCoin mit Deinem eigenen Motiv prägen zu lassen und vieles mehr.


Shalom.


"Gold verändert sich nicht. Es ist nur die Welt darum, die sich verändert."

 




202 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page