Silber wird in der Bibel ähnlich wie Gold über 240 mal erwähnt.

Silber ist seit Abraham gängiges Zahlungsmittel und Wertspeicher und bereits auch früh offiziell geeichte Währung in festen Grössen (Talent, Mine, Schekel und Kesita).

Als Rohstoff ist Siber unverzichtbares Verbrauchsmaterial in der Elektronik. Somit ist Silber der Solarpexus des Weltfinanzsystems.

Bereits Abraham kannte das Gewicht des Schekels, auch wenn das Gewicht des Schekels in den letzten 4000 Jahren Abweichungen erlebt hat, welche sich bis in unsere Zeit fortsetzen.

Im Babylonischen Reich betrug das Gewicht des Schekels circa 5,6 g.  Später in der römischen Antike maß ein Schekel ungefähr 6,77 g.

Im Gegensatz dazu arbeitet heute der Kreis von Leuten um den Sanhedrin mit derzeit ca 15.55 g für einen Schekel, weshalb sie den "Halbschekel" als gebotene Tempelsteuerzahlung auf 7,77g schliessen.

Unter den Römern hatte eine Unze 4 Schekel und maß circa 27,1 g.

Heute hat eine Feinunze Silber 31,1 g und ein Viertel davon sind genau 7,77g.

Das feste Eichgewicht des Priesters nach der Ordnung Melchizedek und Tempelcoin.org sind:

1 Schekel = 1/4 Unze = 7.776g.

"Die Worte des Herrn sind lauter wie Silber, im Tiegel geschmolzen, geläutert siebenmal !" - Ps 12,7

"Ich rate Dir, dass Du Gold von mir kaufst, dass im Feuer geläutert ist..." Off 3,18

Tempelmünzen für den Dritten Tempel in Jerusalem findest Du sehr bald hier!

Die Originalen Temple-Coins von Ephraim !

© 2020 by Templecoin.org

    in Cooperation with ©EphraimMediaTruth