Das Münzhandelssystem des Ephraim National Gold & Silver Trust

Erklärtes Ziel des Ephraim National Gold & Silver Trusts ist es, das Volksvermögen seiner Mitglieder durch die Handelstätigkeit des Trustes zu erhöhen.

Um dieses Ziel zu unterstützen plant der Trust einen Zertifizierungsprozess der vorhandenen Münzeinlage seiner Mitglieder. Diesen werden wir für den Anfang auf die klassischen Standard Unzen begrenzen, aber nach und nach auf die meisten Münzen ausweiten.


Durch diesen Zertifizierungsprozess können die Münzen der Trustkontenhalter bestmöglich erfasst und digital gehandelt werden, ohne dass eine physische Auslieferung der Münzen nötig ist.

Für alle Zeit sind die Eigentumsrechte an jeder Münze nachvollziehbar, zu jedem Zeitpunkt ist klar, wem was gehört. Wie geht dies? ​ Der Zertifizierungsprozess (oder auch Mining-Prozess) startet für eine überschaubare ZertifizierungsGebühr: Die Münze wird in eine quadratische Plastikhartschale eingelegt und mit einem Siegel und einer Nummer versehen, um dann mit konkreten Eigentumsverhältnissen in unser System eingebucht zu werden. ​



+ Siegel mit Seriennummer




Wir starten diesen Prozess für die Standard-Handelsunzen (Liberty, Kangaroo, Arche Noah, Britannica, Philharmonika, Maple Leaf, Krugerrand, etc). Die Innengrösse der praktischen quadratischen Münzkapseln sind an die Grösse der Unzen anzupassen und jeweilige Münze wird in die Hartschale eingelegt. (Die weiterführende Produktion dergleichen sollte alsbald möglich durch die HolyWeedFoundation weitergeführt werden.)


Alle weiteren Bewegungen der Münze sind somit digital erfasst. Ein Handelsaustausch der Münze kann ab diesem Moment folglich bereits digital gebucht werden durch die konkrete Zuordnungsmöglichkeit der ganz konkreten Münze. Die Münze selber muss sich dann nicht mehr bewegen, um dennoch digital gehandelt zu werden und ist gleichsam dabei werterhaltend gelagert.


Gleichsam besteht hier die Möglichkeit eine Art edelmetallgedecktes Buchgeld zu erschaffen durch Ausgabe von Handelszertifikaten zur konkret eingelegten Münze in den Trust.

Ein Handeln der konkreten Münze wäre dann auch über die Weitergabe der Handelszertifikate möglich.


Die Münzkapseln ermöglichen dem Ephraim National Gold & Silver Trust als auch jedem Teilnehmer des Trusts eine wertschätzende und effektive Aufbewahrung und Lagerung und im gemeinsamen Handelssystem einen vereinheitlichten und nachverfolgbaren Handelsaustausch der Münzen. ​ Die Münzkapseln können in praktischen Boxen aufbewahrt werden oder zur Präsentation/Verkauf in entsprechenden Münzkoffern oder Münzkassetten zusammengestellt und angeboten werden.











































Templecoin arbeitet an weiterer konkreter Vorbereitung und informiert genauer in den nächsten Tagen.

97 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen