Der Ephraim National Gold & Silver Trust
Der Trust verwaltet die Gesamteinlage an Gold & Silber aller seiner Mitglieder.
Der Hauptzweck der Geschäftstätigkeit des Trusts ist es, den Gesamtbestand an Gold und Silber in stetigem Fluss zu erhöhen und damit das Volksvermögen für alle Teilnehmer permanent zu steigern, so dass jeder gleichberechtigt daran partizipiert.
Bildschirmfoto 2021-05-06 um 12.08.31.pn
Zur Erfüllung dieser Ziele nutzt der Trust seinen Anschluss an den LondonBullionMarket und sämtliche
verfügbare Marktschnittstellen zur Erschliessung, Produktion, Handel und Verwaltung von Gold und Silber.
Durch den weltweit sehr liquiden Silbermarkt, den ständigen Bedarf an Silber in Industrie und im Anlagebereich als echtes Geld in Form von Münzen und Barren bietet der Silbermarkt sehr viele Möglichkeiten, um sich hier entsprechend zu positionieren.
Im Folgenden finden sich mehrere der Hauptgeschäftsfelder des Trusts, welche obigen Zielen dienen.
  • Durch die klare Konstitutions des Ephraim National Gold & Silver Trusts, sich zu Israel und der Wiederherstellung des Königreichs von Jerusalem zu stellen, liegt das Hauptgeschäftsfeld des Trusts bei der Produktion und Auslieferung der eigenen TempleCoins in 7,77g Feinsilber, welche nicht nur für die Tempelzahlungen dienen sollen, sondern auch den klaren Anspruch haben, die Standardwährung für die Nation Ephraim und ganz Israel zu werden und noch darüberhinaus, Silber wieder zur Weltreservewährung zu machen. Durch die grosse Zahl an Nachkommen der 12 Stämme, welche durch Ephraim mit Judah zusammengeführt werden, sieht TempleCoin einen Mindestbedarf von 20 Millionen TempleCoins pro Jahr, zumal der Bau des Dritten Tempels hiermit in konkreter Verbindung steht, genauso wie die geplante eigene Münz-Produktionsanlage in Samaria.
  • Der Trust bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit, deren eigene Münzen und Barren in den Trust über ein Trustinternes Zertifizierunssystem einzubuchen, so dass dem Trust und seinen Teilnehmern jederzeit eine genaue Zuordnung der Ware ermöglicht ist. Das heisst, auch hier wird die eingelegte Münz- und Bullionware der Teilnehmer in die Handelstätigkeit des Trusts aufgenommen, die Ware wird permanent "gedreht" und der Bestand des Trusts permanent erhöht, so dass es zu einem positiven Rückfluss der Eigentumsanteile an jedes einzelne Mitglied kommt.
  • Die grammgenaue Abrechnung aller Käufe und Verkäufe über silbergedeckte Trusteigene Zertifikate bietet nicht nur einen guten LBMA-Einstiegspreis in den Gold&SilberMarkt, sondern macht auch möglich, Neugründungen von Unternehmungen silbergedeckt durch entsprechende Businessbeteiligungen zu finanzieren. Zionzentrierte Startups und Existenzgründer kommen durch die TrustZertifikate in den Genuss einer einfachen und sicheren Unternehmensfinanzierung mit der, selbst bei Scheitern der Unternehmung, das zugrundeliegende Silber nicht verloren geht und dem Trust und seinen Teilnehmern erhalten bleibt.
Darüberhinaus ist in Planung, die gesamten Leistungen des Ephraim National Gold & Silver Trust auf eigenen fertig ausgelieferten Endgeräten mit eigenen entsprechenden Apps für jeden seiner Teilnehmer zur Verfügung zu stellen, so dass die eigenen Zahlungsflüsse der Nation Ephraim und jedem einzelnen Teilnehmers sich praktisch und einfach auf den eigenen Geräten darstellen und digitale Zahlungen für jederman einfach und transparent sichtbar sind.
Ephraims Münzhandelssystem

Wie funktioniert der Zertifizierungsprozess der eingelegten Münzen beim Trust?

Durch die gemeinsame Einlage des Mitgliederbestandes an vorhandenen Münzen können diese durch folgenden Zertifizierungsprozess bestmöglich erfasst und getauscht werden, ohne dass eine physische Bewegung nötig ist.

Der Trust bietet jedem Erben eine Zertifizierung seiner Münzen in einem Mining-prozess an, der jede Münze einmalig aufnimmt und eine weitere digitale Verfolgung der Handelsbewegungen dieser Münze über unsere Handelssoftware möglich macht, so dass zu jedem Zeitpunkt klar ist, wem was gehört. 

Der Zertifizierungsprozess wird sich für den Anfang auf die klassischen Standard-Unzen begrenzen.

Für eine ZertifizierungsGebühr wird die Münze in eine quadratische Plastikhartschale eingelegt und mit einem Siegel und einer Nummer versehen und in unser System mit jeweiligen Eigentumsverhältnissen eingebucht.

Alle weiteren Bewegungen der Münze sind somit digital erfasst. Ein Handelsaustausch derselben kann ab diesem Moment folglich bereits durch Austausch des ausgelieferten Handelszertifikates für diese Münze stattfinden. Die Münze selber muss sich dann nicht mehr bewegen, um dennoch digital gehandelt zu werden und ist werterhaltend gelagert.

Zertifizierungsprozess

Einlage der Standard-Handelsunzen (Liberty, Kangaroo, Arche Noah, Britannica, Philharmonika, Maple Leaf, Krugerrand, etc) in praktischen quadratischen Münzkapseln, deren Innengrösse an die Unze anzupassen ist.

unnamed (1).png

+ Siegel mit Seriennummer

Diese Münzkapseln ermöglichen jedem Teilnehmer des Ephraim National Gold & Silver Trust eine wertschätzende Aufbewahrung, eine effektive Lagerung und im gemeinsamen Handelssystem einen vereinheitlichten und nachverfolgbaren Handelsaustausch der Münzen.

Die Münzkapseln können in praktischen Boxen aufbewahrt werden oder zur Präsentation/Verkauf in entsprechenden Münzkoffern oder Münzkassetten angeboten werden.

Der Trust-Flyer zur allgemeinen Funktionsbeschreibung des
Ephraim National Gold & Silver Trust
Schaue hier ein Video über das Handelssystem von Ephraim
Schaue hier 2 Videos über Geld, Schulden und den US-Dollar und die Funktionsweise des Ephraim National Gold & Silver Trusts