top of page

Fahrplan bis nächstes Jahr für Gold und Silber?

Wenn ich im letzten halben Jahr zwar einige der Wellen gut erkennen konnte, habe ich andere Hochs und Tiefs der letzten Wellen leider verpasst und wurde hier brutal ausgebremst.


Die Cycle-Theorie von Walter Bressert scheint in der Lage zu sein,

die konkreten Hochs und Tiefs jeder Welle besser zu bestimmen, als die meisten anderen Theorien.


Prominente Vertreter auf Twitter sind zb der Account vor Norvast oder von Aerlovsky die ihr Wissen dort gratis zur Verfügung stellen und im letzten Jahr mindestens 80% der Hochs und Tiefs getroffen haben.


Wen die Materie interessiert, der kann sich diesen Thread von Ben zu Gemüte führen, wo die Materie etwas erklärt wird.


Ich möchte hier nur das Outcome herunterbrechen und die weitere mögliche Preisentwicklung von Gold und Silber für die nächsten Monate herausstellen.


In Gold und Silber laufen wir noch bis Ende dieser oder Anfang nächster Woche weiter im Leading Diagonal nach oben (bis ca 1800-1810, siehe vergangene Prognosen), bevor wir dann für ca 7-10 Tage nach unten fallen werden.


Ab ca Mitte Dezember bis Anfang Februar werden wir dann stark nach oben ziehen und alle Bullen werden von neuen AlltimeHighs träumen, bevor sie dann wieder ausgebremst werden und wir in 2023 langsam zu neuen Preistiefs von Gold und Silber stürzen.



Gold TagesChart - die gelben Pfeile geben mögliche Tiefs für 2023 an)


Silber, bis morgen oder Montag nochmal die 24 Dollar, dann abwärts, danach bis Anfang Februar wieder rauf, dann nächstes Jahr noch mehr runter.


(Neuer Preisverlauf in grün. Meine Prognose von Juli (rote Welle) hat die zwischenzeitliche Bärenmarktrallye unterschätzt, aber die neuen Preistiefs für Mitte nächsten Jahres bleiben bestehen.)

Hintergrund dieser Bewegungen sind die Bewegungen in den Währungsmärkten.


Für den Dollar könnte sich diese Bewegung abzeichnen:


Dies wäre in etwa gleichbedeutend mit einem EUR/USD Kurs von diesem hier.


Bei den eingezeichneten grünen Linien geht es weniger um absolute Preisziele als um die grundsätzlichen Trendwechsel, Ups & Downs, für die nächsten Wochen und Monate, so dass jeder davon profitieren kann.


Wir werden sehen, wieweit diese These mit der Realität belastbar ist.


Fakt ist, dass wir vor einigen Wochen einen MACD Cross in Gold hatten, der historisch gesehen vor einem Jahrelangen Bärenmarkt mit deutlich tieferen Preisen steht.

Dieses geht leider synchron mit den Bemühungen der FED die Inflation unter Kontrolle zu bringen, was letzlich die grösste Schuldenblase der Geschichte platzen und die Welt in eine tiefe Rezession stürzen lässt.


 

Gold und Silber werden am Ende die Shining Stars unter den Anlagen sein, aber wann das genau sein wird, ist heute noch unklar.



Das Geld der Bibel und das Geld für den Dritten Tempel und sämtliche priesterlichen Leistungen sind die Silber und Goldenen TempleCoins und die könnt Ihr auf TEMPLECOIN.ORG in den verschiedensten Variationen bestellen.


Schaut herein!





168 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page