Nachfragebelebung im Gold/SilberMarkt und doch noch Jahresendrallye?

Nachdem wir letzte Woche den niedrigsten Wochenabschluss des Jahres 21 mit 22 Dollar für Silber gesehen haben, könnte die dort schon oft einsetzende Unterstützung halten.


Heute kamen die Wirtschaftsdaten über den indischen Silberschmuckexport, welcher im Vergleich zu 2019 wieder um 106% angezogen ist. Die Schmuckproduktion ist jetzt bereits um 18% zu 2020 gestiegen.

Indien versorgt fast die ganze Welt mit Silberschmuck.


Dazu passend hören wir aus China, dass die physischen Goldauslieferungen aus der Shanghai Gold Exchange in 2021 auch massiv zugenommen haben. Da der Dezember ein traditionell eher guter Monat im Edelmetallmarkt ist, rechnet man mit einer Gesamtauslieferungsmenge von 1700 Tonnen gegenüber 1000 Tonnen im Vorjahr.

Auch die Goldschmucknachfrage in Indien zieht wieder an, nach einem schwachen Pandemiesituation.

China und Indien bilden weltweit ca 50% der weltweiten Schmucknachfrage und ein Erholen dieser Märkte gibt einen guten Ausblick auf eine doch noch mögliche Jahresendralley im Bereich Gold und Silber.

Hoffen wir das Beste und weisen nochmal jeden daraufhin, dass wir derzeit noch sehr gute Kaufpreise von Gold und Silber haben, was sich sehr schnell ändern kann.


Die Sammlung auf dem Trust-Gewichtskonto setzt sich fort und jeder ist ermuntert, hier seine eigene Vorsorge zu betreiben, im einfachsten Weg über Silber- und Goldgedeckte Zertifikate.


Zugang nur mit Trustaccount!


13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen