Vorsichtige Prognose ohne Garantie

Aktualisiert: 6. Juni


In den letzten 2 Wochen hat sich der Goldpreis etwas stabilisiert und genau wie erwartet unser unteres Ziel von 1870 Dollar angelaufen (16.5.22). Unser oberes Ziel von 1890 hat er nicht ganz erreicht. (Silber hat auch wie erwartet das untere Ziel von 22,40 getroffen).


Auch wenn wir im übergeordneten Trend immernoch bullish sind, so ist der mittelfristige Trend der letzten Korrektur (seit 18.4.) durch die jüngsten Aufstiege der letzten 2 Wochen noch nicht beendet, weswegen ich immernoch mit einem letzten und kurzfristigen Preisrücksetzer rechne (grün).

Mitte Juni macht die FED ihren nächsten Zinsschritt und die weltweite Stagflation wird sehr vermutlich weitere Liquidität aus den Märkten ziehen.


Viele Analysten rechnen allerdings schon im August/September mit einem Breaking Point, dass die FED in irgendeiner Form die Märkte stützen wird müssen, was die Gold und Silberpreise dann mit der künftigen Inflation weite