Wann knallt Gold und Silber?

Die Aktienmärkte sind seit spätestens Mitte September unter Druck, nachdem der S&P500 erstmal unter die seit März 2020 greifende wahnsinnig steile Unterstützungslinie gefallen war. Manche Finanzexperten halten diesen letzten Anstieg der letzten knapp 2 Jahre bereits für die letzte Phase des Aktienmarktes, dem soganannten MeltUp-Boom, nachdem nur noch ein Platzen der Blase folgen kann.

Man sieht , dass bereits im September der S&P500 bereits schon mal diese Unterstützung gebrochen hat, konnte sich aber Ende Oktober nochmal darüber hocharbeiten, bis er dann Ende November wieder durchgefallen ist und auch jetzt wieder in einer grösseren Crash-Gefahr steht, zumal die FED die Politik des Taperings aufgenommen hat. Die Fallhöhe ist derzeit zumindest hier sehr hoch und Korrekturen von 30% oder auch sehr viel mehr wären hier dann schnell möglich.

Was bedeutet das für Gold? Wann bricht Gold endlich nach oben aus, und wieviel rasanter wird dann erst der Anstieg für Silber sein?

Gold liegt derzeit an mehreren relvanten Unterstützungslinien, vorallem an der des seit 2018 kommenden Uptrends, mit der allerdings noch gekämpft wird, sowie an der immer wieder auftauchenden Unterstützung bei ungefähr 1766 Dollar.

Gold könnte kurz vor einer grösseren Bewegung stehen, denn auch die seit August 2020 von der Korrektur kommende Widerstandslinie, greift jetzt als Unterstützung.

Sollte sich Gold wieder über die von März kommende Unterstützungslinie arbeiten, könnte, ein Ausbruch schnell bevorstehen, sollten wir auf die blaue Linie zurückfallen, bräuchten wir noch mehr Geduld.


Im Silberbereich könnten sich entsprechende Bewegungen von Gold noch potentieren.

Wir haben erst vor 2 Tagen über das Szenario von weiteren fallenden Preisen geschrieben.

Aber auch Silber sitzt derzeit auf einer seit über 2 Jahren haltenden Unterstützung und es ist zu hoffen, dass diese hält.


Sollten die Preise halten, was wir sicherlich in den nächsten Tagen wissen, dann könnten die nächsten Bewegungen nach oben rasant verlaufen, denn das übergeordnete Szenario ist klar. TempleCoin hat oft darüber geschrieben.

Sicherlich ist hier mancher Wunsch der Vater des Gedanken, denn wir vom Trust lieben Gold und Silber, weil es uns die Freiheit gibt, aus der Schuldgeldversklavung des Staates herauszukommen.

Auch deswegen glauben wir an den Erfolg unseres einzigartigen Handelssystems beim Ephraim National Gold & Silver Trust.


Jeder der hier mitmachen will bei der grössten Sache aller Zeiten und sein Schuldgeld noch rechtzeitig in Gold und Silber tauschen will, kann hier beim Trust ein Konto eröffnen!





25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen