top of page

Bald beste Kaufpreise und Reise ins Land

Aktualisiert: 7. Feb. 2023

Gold ist wie bereits im Dezember angekündigt bis Anfang Februar nach oben gelaufen, um dann wieder zu drehen. Auch wenn diese vermutliche Bärenmarktrallye stärker war als von uns erwartet, gehen wir davon aus, dass Gold jetzt wieder Richtung Süden laufen wird und uns dieses Jahr noch absolute Kaufpreise bescheren könnte.

Silber hatte ja bereits schon etwas vor Gold getoppt und man sieht im Silber Euro Chart sehr schön, wie Silber über Wochen wieder nach unten gedreht hat, ohne die obere Begrenzung zu durchbrechen. Die beste Gelegenheit für den günstigen Silbereinkauf sollte eventuell bereits in wenigen Monaten kommen und es könnte durchaus sein, dass wir neue Tiefs für Silber sehen.

Auch der DXY hat wie erwartet Anfang Februar sein Tief gemacht, auch wenn das etwas tiefer war als erwartet und sollte jetzt wieder nach Norden laufen.

Was den Goldbären dazwischen kommen könnte, wären weitere aggressive Zinssteigerungen der EZB, die doch mehr Druck auf den Dollar bringen könnten, als angenommen, allerdings sind auch andere Währungen wie zb der Yen oder der Chuan kurz davor weiter in die Wertlosigkeit abzuschmieren, was den DXY stabiliseren sollte.



Auch wenn wir wissen, dass die Fundamentaldaten für Gold und Silber gut sind, so ist die jetzt kommende weltweite Rezession bedrohlich für fast jegliche Art von Vermögenswerten.

Liquidität wird in jeder Form aus dem Markt gezogen und fehlt so im System.

Auch die Immobilienpreise reagieren bereits auf die steigenden Zinsen und auch die Zinskurve wird sich mittel- bis langfristig eher nicht abflachen, sondern, sich weiter erhöhen, genauso wie die Inflation auch nicht so schnell zu kurieren ist.


Damit sind wir im biblischen Szenario einer allgemeinen Vernichtung aller papiergetriebenen Vermögenswerte und wir haben immer wieder darauf hingewiesen, dass jegliche Kaufkraft zu einem bestimmten Zeitpunkt X wieder ausschliesslich in Gold und Silber zurückfallen wird, weswegen die Kaufkraft von Gold und Silber zu bestimmten Zeitpunkt x explodieren wird.

Jeder will dann mit Gold und Silber in physischer Form ausgestattet sein, um seine Handlungsfähigkeit zu bewahren.


Während wir nicht wissen, wann wir den Tag X gemeinsam mit dem Vater in die Wirklichkeit bringen und wie das ebenso mit unseren eigenen Aktivitäten zusammenhängt, so bedeutet das Richtige Timing, auf jeden Fall die nächste Welle von günstigen Einstiegspreisen zu nutzen, da es sich beim nächsten Tief eventuell auch schon um das Finale Tief handeln könnte.

Wenn ein Silberpreis von 18 Euro pro Unze schon jetzt relativ wahrscheinlich ist, so könnten durchaus auch noch tiefere Tiefs auftauchen und sich eventuell sogar ein Silbereinkaufspreis von 15-18 Euro durchaus noch ergeben.


Dies wäre die absolute Top-Gelegenheit für jeden Trust-Kunden, dann sein Papierschuldgeld in grossem Masse in Silbergedeckte Trust-Zertifikate umzuwandeln und damit in den Aufbau unser verschiedenen Businessbereiche zu investieren.


Denn gleichzeitig nimmt unsere Planung unserer nächsten Schritte und Aktivitäten im Land selbst konkretere Züge an. Ephraim hat nun das OK der Behörden für eine Einreise ins Land bekommen und die jüngsten Entwicklungen in der Allianz mit unseren jüdischen Brüdern gibt viel konkrete Gründe, unsere Themen im Land selbst weiter voranzubringen.


Nur einige der wenigen konkreten Schritte, die bei unseren nächsten Reisen ausgearbeitet werden sollten:

  1. Aufbau eines Standortes im Land , vermutlich als Einstiegsstandort in der Nähe von Rabbi Edery, damit dieser den Standort auch als Büro der Sanhedrin Initiative nutzen kann.

  2. Aktivierung von Israel Monthly, Ulfs alter Publikationsabteilung im Land

  3. Besuch in der Knesset mit Vorankündigung bzgl Antisemitismus gegen Nicht-Juden, Vorbereitung unserer Einreisepapiere, sowie mögliches Gespräch mit Finanzminister Smodrich bzgl unserer TempleCoin-Fabrik

  4. Besuch beim Bürgermeister von Ariel bzgl unserer TempleCoin-Fabrik

  5. Allgemeine Infogespräche bzgl Ephraim und Judah, RabbiKontakte, etc

  6. Vertrieb TempleCoin vor Ort, neue Türen, Netzwerkbildung.

Darüberhinaus ist die konstante Pflege unserer warmherzigen Kontakte im Land angesagt, vorallem Rabbi Edery, der in vielfältiger Weise Support von uns verdient, als auch der Besuch der allgemeinen Synagoge von Rabbi Gagula in Haifa und Ausbau der diplomatischen Beziehungen.


Wie sich in Jahren in der Bundesrepublik gezeigt hat, sind wir alleine nicht in der Lage, hier unsere Rechte auf Ausübung unserer Religion garantiert zu bekommen, weswegen eine gemeinsame Entwicklung mit den Juden, und gerade auch mit der Chabad, uns hier rasant nach Vorne bringen kann und wird, zumal selbst die Verbindung zur neuen israelischen Regierung gelegt ist.


Für diese Reiseaktivitäten, die bereits jetzt für die nächsten Wochen geplant sind, kannst Du uns auch unterstützen über die Investition in TempleCoin-Zertifikate, was auf jeden Fall für jeden Investor lohnenswert sein wird.

Die TempleCoin wurde bereits jetzt in das Portfolio der Sanhedrin Initiative aufgenommen, ist zunehmend Leuten im Land bekannt und wird als Zahlung für den Tempel garantiert ihren Siegeszug durch jegliche Gemeinden machen.

Gerade das Investment in unsere Fabrik sollte jedem Investor einen späteren Rückfluss garantieren.


Willst auch Du Dich an dem Aufbau unseres Zionzentrierten Business beteiligen, kannst Du hier und heute schon die TempleCoin-Zertifikate kaufen.

Zu jedem Grammgedeckten Zertifikat kommt die Investitionssumme von 1 Euro, die wir auch für unsere geplanten Aktivitäten nutzen können.


Heute gibt es die TempleCoin-Zertifikate schon für 1,77 in der TrustExchange!


Allerdings achte darauf, dass diese nur für Trustkontenhalter verfügbar sind!

Ein Konto kannst Du hier machen.

Wenn Du noch keine Ephi-ID-Card hast, dan gibt es hier beides zusammen:









74 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page