top of page

Gericht, Technik, Gold und Silber

Aktualisiert: 21. Apr.

Während in 12 Stunden das nächste BitCoin-Halving stattfindet, sprich, die geminten Blöcke der Blockchain sich abermals halbieren, was in der Vergangenheit grossen Preisschub auf die virtuelle Recheneinheit gebracht hat, haben manche immernoch nicht verstanden, dass der BitCoin nur gegen FED-US-Dollar und abhängige Währungen abgerechnet wird, welcher im Kern als Lagerschein von Gold begonnen hat und nach der Ausweitung der Schulden mit ihrer abschliessenden Kontraktion ebenso alsbald auf dem Müllhaufen der Geschichte landen könnte.


Mit anderen Worten. Der Bitcoin hat keinen intrinsischen Wert, er ist ein Haufen Datenmüll ohne jede Anwendung, aber auch jeglicher Wert unserer Scheinwährungen ist eine geschichtliche Ableitung von Gold und Silber und wird heute nur durch staatliche Verordnung und Sicherung des Militärs aufrechterhalten. Am Ende bleibt nur Gold und Silber als Geld.


Doch genauso wie ich Crypto-Währungen nicht als Geld sehen kann, so ist die technische Lösung der Blockchain für ganz konkrete Anwendungen unbezahlbar und genial.


So wie man mit ihr durch unhackbare Verschlüsselung Daten sicher machen kann, so kann man in die aneinandergereihte Blockchain fast jede Art von Informationen schreiben, nicht nur über getätigte Transaktionen, sondern auch jede Art von Vertragsinformationen oder Anwendungsinformationen, die die klassische Verwaltung über Lager, Buchhaltungs- oder Vertragssysteme jeglicher Art zunehmend unnötig macht. Schon jetzt kann man klassische Leistungen, wie die eines Notars, eines Grundbuchamts oder auch bisherige Zahlungssysteme ersetzen durch eine gut konzipierte Blockchain, in der alle Operationen für alle für die Ewigkeit festgehalten werden können und hier Missbrauch einzelner ein Riegel vorgeschoben werden kann.


So gesehen ist die diese Woche stattgefundene Begegnung der Sanhedrin Initiative mit den Crypto-Jungs von Zooz https://www.coalichain.io und dem Ephraim National Gold & Silver Trust historisch, da in dem Erstbegegnungsmeeting eine prinzipielle Zusammenarbeit angebahnt wurde, um gemeinsam eine echte grammbasierte Gold- und Silbergedeckte Kryptowährung gemeinsam zu entwickeln. Natürlich brauchen entsprechende Vorhaben weiteren Anschub.


Während die Coalichain dazu gedacht ist, demokratische Prozesse in der Blockchain abzubilden, so ist die Zusammenkunft der meist jüdischen Betreiber mit der Sanhedrin Initiative zunächst der richtige Schritt, um zunächst auch die gerichtlichen Prozesse in einer Blockchain abzubilden und sollte im nächsten Schritt die Ausarbeitug einer Gold-Silberdeckung eines solchen Coins erwirkt werden, werden direkt mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen.


Für ein Erstmeeting war die Stimmung nett und es scheint Bereitschaft auf beiden Seiten zu geben, in Zukunft zu kooperieren, um auch unsere Gold und Silber gedeckte Kryptowährung in Zukunft auf die Füsse zu stellen.

 

Desweiteren möchte ich heute auf diese grossartige Shiur von Rabbi Mendel Kessin eingehen, der in seinen Beschreibungen der letzten Tage sehr gut klarmacht, wo wir uns befinden und es auch erstaunlich ist, wie gut er die Person und konkrete Lage des Messias beschreibt, ganz so, als würde er ihn persönlich kennen.

Es wird vorallem dann spannend werden, wenn gerade auf jüdischer Seite begriffen wird, dass der Messias Ben Josef genau wie eine Art "Reinkarnation des Ben Davids" beide Messiasse in sich vereint oder eben dann genau dieser Geist die ganze Erde erfüllt: Der Moment wo die ganze Welt Gott selbst sieht, der gesprochen hat. In meiner Anschauung kommt dies in Rabbi Kessins Shiur sehr gut heraus und auch vieles andere mehr.



Desweiteren der Hinweis auf den heutigen Bericht von dem Besuch einiger Ephis in Shilo, wo die roten Kühe stehen und welcher Ort zentral mit der Wiedererrichtung der Hütte Davids in Verbindung steht, da hier das 12 Stämme Königreich mehr oder weniger auseinandergebrochen ist und als Standort im Gebirge Ephraim zentral mit dem wiederzubauenden Tempel und dortiger Opferung der roten Kuh zusammenhängt, was eben nur durch den Schlüssel David geht, über den auch weiterhin dringendster Gesprächs- und Aufklärungsbedarf besteht.


Desweiteren auch nochmal der Hinweis auf meinen letzten Artikel zu den Märkten, der auch diese Woche noch aktuell ist. Der Dollar strebt nach oben, die Aktienmärkte beginnen einzubrechen, die Liquidität zieht sich derzeit massiv zurück und wir stehen wahrscheinlich kurz vor sehr grossen Bewegungen.

Wie immer auf der Weltbühne wird sowas dann meist sehr genau getimt mit geopolitischen Bewegungen. Auch die weiteren Entwicklungen zwischen Iran und Israel werden mehr als spannend.



Zum Abschluss dann der Hinweis auf die immernoch angespannte Finanzsituation des Vereins, der seine Kreditlinie aus privaten Aufwendungen derzeit fast überzogen hat und im Grunde auch gegen eine drohende Insolvenz kämpft, die wiederholt versucht wird, abzuwenden.


Noch immer müssen Buchhalter, Anwälte, Websiten und die teils verrücktesten Ausgaben finanziert werden, weswegen ich jeden mildtätigen Spender bitte, sich hier unterstützend zu beteiligen.


Gerne kannst Du unsere Möglichkeit des Vereinsbonds benutzen, und kommst bei abschliessendem Erfolg Ulfs, die hundertfache Spendensumme zurück.


Wir sagen also schon jetzt Danke für Deinen Beitrag!







Alternativ löse bitte eine Überweisung aus an:


Erbengemeinschaft Jakob e.V.

IBAN: DE27 3706 9125 2020 7820 08

BIC: GENODED1RKO


oder Unterstützung Ulf:


Kontoinhaber: Ulf Diebel

IBAN: LT86 3250 0323 5536 7312

BIC: REVOLT21


 

Sonst kannst Du Dir nur noch mit Deinem Silber und Gold-Depot helfen!


Jedem Israeliten bleibt die ganz persönliche Erlösung seiner Seele über die Zahlung eines einzigen 7,775Gramm Silber-TempleCoins für den Aufbau des Tempels.


Schicke Deinen Coin zur Erlösung Deiner Seele nach Israel:


Beteilige Dich hier an dem Gebot, erlöse Dich, Deine Familie und Bekannte und das jüdische Volk aus der Bedrängnis von Amalek.



 

 

Unsere physischen Produkte, die sich jeder in sein Depot legen sollte, findest Du hier:


Hier gibt es die 3 Ausgaben unserer TempleCoin, die Zahlung für den Tempel Gottes, die vom jüdischen Sanhedrin bereits als  Machatzit HaShekel (als biblischer Halbschekel von Mose) akzeptiert wird.



Auch von der Zweiten Ausgabe sind noch einige wenige verfügbar.


Hier die jüngste Ausgabe der Templecoin:



Für ein grösseres Stück Silber kannst Du hier unseren 25 Unzen Barren weglegen für derzeit unschlagbare 850,- Euro:




Unsere beliebte 1g GoldCard, ein Stück himmlisches Jerusalem:


Hier kannst Du Deine Coins zum Priester nach der Ordnung Melchizedek schicken lassen:


Hier kannst Du Deine Coins über das ganze Jahr an die Sanhedrin Initiative schicken lassen, zum weiteren Ausbau des Höchsten Gerichts nach Torah und Propheten.


Hier kannst Du Dich mit einer grundsätzlichen Spende daran beteiligen, den Sanhedrin als höchstes Torah-Gericht mit aufzubauen, damit die Welt endlich wieder von Jerusalem aus regiert werden kann:




"Gold verändert sich nicht. Es ist nur die Welt darum, die sich verändert."

 




68 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Silber..

Comentarios


bottom of page