top of page

Gold und Silber flying...( a bit..)

Gold ist heute wieder nach oben gelaufen und sitzt jetzt wieder am oberen Widerstand. Es ist die Frage, ob Gold jetzt wieder nach unten fällt oder jetzt wirklich nachhaltig nach oben ausbricht..

Auch Silber testet jetzt wieder den oberen Widerstand..was Lehrbuchmässig ist, nachdem Silber diese Unterstützung (gelbe Linie letzte Woche verloren hatte)..

Der Dollar scheint seine kurze Korrektur bereits wieder beendet und scheint weiter nach oben zu streben seinem letzten Ende entgegen..

Lange Rede, kurzer Sinn, wenn Gold jetzt wirklich ausbrechen will, darf es nächste Woche nicht wieder runterfallen.. ;-)

 

Wenn Du die dunklen Tage, in der Gott vor seinem Volk die Augen verschliess, beenden willst und Deinen guten Willen zur Umkehr zeigen willst, kannst Du hier TempleCoins bestellen, die wir direkt nach Israel ausliefern. Damit segnest Du direkt das Volk der Juden,


Rabbi Edery hat letzte Woche TempleCoins an Soldaten verteilt, um die Botschaft Hashems klar zu machen. Damit segnest Du direkt das Volk der Juden, das Heilige Land und auch das Heilige Volk und natürlich die Moral der Truppe.

Hier kannst Du TempleCoins zum Priester nach der Ordnung Melchizedek schicken lassen, um das Himmelreich auf die Erde zu holen.

Hier kannst Du TempleCoins für Deine Tasche bestellen, um den Zahlungskanal Gottes weiter zu etablieren.

Shavuot Sonderausgabe Sanhedrin:


Unsere 1Gramm GoldCard findest Du hier:



Vorsorge für Dein eigenes Depot, unser Preisknüller, derzeit nur 740,- Euro!


 

Zugang zum Trust, um Silber und Gold zum Spotpreis auf Deinem Gewichtskonto zu handeln, erwirbst Du für eine einmalige Mitgliedschaftszahlung von 100,- Euro mit Zugangsvoraussetzung der Ephi-Card. Achte also darauf, dass der TrustAccount nur für EphiCard-Halter ist.


Hast Du noch keine Ephi-ID-Card, kannst Du diese zusammen mit dem Trust-Account hier abschliessen für zusätzliche 100,- Euro für die Ephi-Card.


Schaue zusätzlich in den TempleCoin-Shop für weitere spannende Produkte.

 

Ein Wort in eigener Sache:


Derzeit kursieren wieder viele Gerüchte, Zweifel und Bedenken um die Vorgänge in Israel, während der dahinterliegende Plan Gottes, das aufgeschriebene 12-Stämme-Königreich von Israel wieder zu etablieren, immernoch den meisten verborgen ist.


Auch Antisemitismus und Judenhass, als auch Antizionismus kochen wieder hoch, was mich selber nicht so sehr wundert.

Deswegen bin ich über einen kurzen Text gestolpert den ich hier zur Diskussion stellen will..


Ich glaube das Problem ist, dass diejenigen, die die Weltordnung gebaut haben und in den letzten Hunderten Jahren die Welt kontrollierten, zwar in ihren Gesetzen und Verträgen das kommende Friedensreich vorbereitet haben, sich dennoch in Abwesenheit des Messias aufgeführt haben wie die letzte Sau, ihr eigenes Volk auf vielfältige Weise und immer wieder verraten und geopfert haben und natürlich auch sich selbst an die Stelle Gottes gesetzt haben (solange der Menschensohn nicht da war) und dies mit völliger Willkür: entweder kommt der Typ am Ende und regelt die Sache und dann werden wir schauen (ob uns vergeben wird) aber solange können wir machen was wir wollen und selbst das Böse ist erlaubt..(um den Messias hervorzubringen..)


Natürlich stört jeden aufgeweckten Denker und Mensch mit Mitgefühl diese Doppelbödigkeit, denn es geht ja auch bei Antisemitismusgesetzen nicht unbedingt immer darum, Juden zu schützen. Es waren schliesslich auch Juden an der Planung des Zweiten Weltkriegs beteiligt, im dahinterliegenden Ziel, ihren eigenen Staat zu gründen, das sollte eigentlich alles sagen. Es ging ja hierbei auch nicht wirklich um die Juden oder dass diese bessere Menschen wären, sondern um das aufgeschriebene Ende, dass Gott das ganze Volk der Israeliten benutzt, um seine Herrschaft an ihnen zu zeigen und die Torah zu beweisen. Bis dahin war aber erstmal alles erlaubt und jedes Mittel recht. Fast jeder Krieg in den letzten hundert Jahren wurde mit einer Falseflag begonnen, es ging immer nur um ein System nackter Herrschaft, Dinge wurden vielleicht im Glauben auf eine bessere Welt vorbereitet, aber zur sinnhaften Umsetzung können sie erst abschliessend kommen, wenn ein weiser Messias die Einsetzung findet und sich das Blatt für alle sichtbar wendet.


Solange ist die Welt ein Dreckshaufen und es ist schwierig, diesen blutrünstigen Eliten, Engländern, Deutschen, Juden, Freimaurern dankbar zu sein, die über Jahrhunderte in Lüge regiert und Millionen Menschen getötet haben. Die Wahrheit haben sie zumindest nie erzählt. Ich finde es daher auch kein Wunder, dass Zionisten Hass erfahren, denn die Ordnung aus dem Chaos ergibt sich eben erst ganz am Ende. Zumindest kommen wir diesem Ende deutlich näher.


Erst wenn der Messias Einsetzung findet, kann die Welt zu einem wirklich besseren Ort werden. Es hängt direkt mit dem Fall des Falschen Propheten Dr. Jürgen Bühler in der ICEJ in Jerusalem und seiner falschen Irrlehre der Trinität zusammen.

Wenn Bühler fällt, der über 700 Millionen PfingstChristlern steht, fällt der Papst.

Jesus war Jude und hat die Torah gehalten (das Schlachtopfer) und Ephraim ist solange schuldig, bis er seine Unschuld beweisen kann (der Sündenbock).

Wir sind kurz vor dem aufgeschriebenen Ende.




40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page