top of page

Kurzes GoldSilber-Update und Reisebericht.

Auch wenn wir mit den dramatischen gestrigen Ereignissen wahrscheinlich in die letzte Phase eingetreten sind, bevor der Messias sich für alle offenbaren wird (Sarchaja 9), hier die ganz nüchternen Zusammenfassungen des Geldmarktes der letzten Wochen.


Aus unserem letzten Artikel vom 27. September:


"Gold ist jetzt abermals unter die 1900 Dollar gefallen, was den Weg auf vorerst bis zu 1800 Dollar frei macht."


Mit dieser Prognose hatten wir deutlich recht, denn Gold ist in US Dollar danach schnell und stark auf bis zu 1810 Dollar gefallen und hat hier dann letzte Woche einen kurzfristigen Boden gefunden und wird von hier aus vermutlich nun erst einmal einige Tage wieder nach oben laufen. Natürlich wird auch das jüngste Kriegsgeschehen in Israel nun Gold und Silber (ähnlich wie Öl) wieder erstmal nach oben pumpen und es wird sich zeigen, ob damit die länger stehende bärische Prognose auf noch niedrigere Preise bis zum Frühjahr 2024 hinfällig wird.


Während die Finanzmärkte derzeit auch schon ohne den neuen Krieg absolut brechen, ist es nur noch eine Frage der Zeit bis das Geld Gottes seine absolute und verdiente Kaufkraftexplosion sehen wird. Wird der Krieg in Israel der letzte schwarze Schwan?


In Euro wurden beim Goldpreis seit Ende September fast 100 Euro verloren und wir befinden uns jetzt und hier im Bereich guter Kaufpreise. Eine vermutlich weitere Euro-Abwertung bis zum Jahresende wird die Euro Preise auch dann weniger fallen lassen, selbst wenn der USD-Preis noch ein neues Tief machen sollte, was ab Ende Oktober immernoch möglich sein könnte.


Sollte dies der Fall sein und Gold in USD tatsächlich weiter fallen, so wäre ein weiterer Einbruch der Papierpreise eine letzte historische Kaufgelegenheit, wo jedermann seinen Bestand füllen sollte, wenn der jetzige Krieg die Preise nicht direkt schon von hier aus nach oben auf ein neues Allzeithoch katapultiert.


Ob der eine oder der andere Fall eintritt, werden wir vermutlich schon sehr bald sehen können.

 

Und trotz der schlimmen Ereignisse lässt sich sagen: die Kurzreise des Trustees zu Sukkot nach Israel war, auch wenn er jetzt überschattet wird von der schlimmsten Attacke auf Israel seit Gründung des Staates, ein voller Erfolg und wichtige weitere Grundlagen in der Zusammenarbeit zwischen Ephraim und Judah wurden hier gelegt.


Im Allgemeinen war erkennbar, dass gerade unsere Truppe von Kazrin Jerusalem sehr aufgemischt hat. TempleCoins machen aller Ort die Runde und es gab mehrere Anzeichen dafür, dass die News von den NichtJuden, die die Torah halten und Silber bringen, die Runde in dem doch so kleinen Land machen. Desöfteren fangen die Augen eines jüdischen Empfängers an zu leuchten, wenn man ihm eine Silber TempleCoin übergibt und dieses spricht sich unzweifelhaft herum.


Der Highlight war natürlich die sehr geniale Laubhütte in unserer Botschaft in Kazrin, denn sie gab ein optimales Flair für schöne Zusammenkünfte und Gespräche und ich danke speziell unseren Jungs vor Ort für die schönen Stunden dort in der Laubhütte.


1) Ein Treffen mit Rafi Farber bestätigte seine volle Unterstützung zum Aufbau unserer neuen Exchange in Kazrin. (Exchange = Wechselbude, um jegliche Schuldgeldwährungen in Silber und Gold-Produkte und zurück zu tauschen, als auch Silber und Goldprodukte untereinander zu tauschen.)

Da in Israel nur wenige Anbieter von Gold und Silberprodukten unterwegs sind, füllen wir mit unserem Angebot eine absolute Marktlücke und können der Nachfrage nach physischem Gold und Silber durch schnelle Lieferung zu 100% entgegenkommen.


2) Unsere erste Bestellung von unserem 25 Unzen Silberbarren von Einheimischen Anwohnern wurde an diese ausgeliefert und es wurden bereits schon Folgebestellungen bestätigt. Unsere Barren sind schon jetzt im Heiligen Land heiss begehrt.


3) Ein Treffen mit dem Leviten Moshe Cohen, der auch Sanhedrin-Berater ist, war auch äusserst erfolgreich, denn Moshe übernimmt ab sofort die Verantwortung das Temple-Treasury aufzubauen und ist hier absolut bereit nach den nötigen Vorgaben zu arbeiten, sprich Ausarbeitung einer Charta um das TempleTreasury als Körperschaft legal und handlungsfähig auszuarbeiten und im zweiten Schritt die weitere Einrichtung des von uns vorhandenen und absolut nötigen Warenwirtschaftssystems, wo jedes Gramm einzeln zwischen den verschiedenen Haltern und Lagerorten abgerechnet wird



Darüberhinaus wurde Rauschrank mit TempleCoins bezahlt, einer der vielen wirklich historischen Momente.


Zuvor waren ich und einige Ephis noch in Haifa und besuchten Rabbi Ben Zion Gagula, der motiviert darauf drängte, dass Deutsche und Juden ihre gemeinsamen Business-Aktivitäten ausbauen, um die Dinge in die richtige Richtung zu bewegen. Auch diese Aktivitäten werden alsbald aufgenommen.



Ein weiterer Höhepunkt meiner Kurzreise war der Besuch von Trump Heights im Golan.




Schön zu wissen, dass biblische Prophetie sich in unserer Zeit erfüllt und das dürfen wir auch gerade bei den derzeitigen Kriegsirrungen und teils dunklen Stunden nicht vergessen.

Meine Gedanken und besten Hoffnungen sind bei meinen Brüdern und Schwestern im Heiligen Land in diesem hoffentlich letzten Kampf.

 


Wenn der Tag X bald an der Tür steht und der grosse und schreckliche Tag des Herrn dann endlich kommt ist der eigene Gold und Silber Bestand dann erst mal fix. Jeder entscheidet also jetzt schon selbst, mit wieviel Gold und Silber er ins Königreich eingeht und sollte regelmässig tauschen, um am Durchschnittspreis teilzuhaben.




Unseren neuen nummerierten 777,5g Silberbarren bekommst Du hier:


Shavuot Sonderausgabe Sanhedrin:


Unsere 1Gramm GoldCard findest Du hier:


Den eigentlichen Knaller unseres Angebotes findest Du in unserer Trust_Exchange, wo du Gold und Silbergedeckte Zertifikate zum absoluten Spot-Bestpreis kaufen kannst, ohne das klassische Lagerproblem zu haben.


Jedes Zertifikat wird einzeln von uns mit einem Gramm Silber oder Gold gedeckt, welches auf unserem eigenen LBMA Account liegt. Jedes Zertifikat ist weiterhandelbar in unserem eigenen Handelssystem und auch Unternehmenszertifikate sind verfügbar.

Der Preis der Silber und Goldgedeckten Zertifikate ist unschlagbar.


Du kannst einfach und schnell beim Ephraim National Gold & Silver Trust mitmachen:


Zugang zum Trust erwirbst Du für eine einmalige Mitgliedschaftszahlung von 100,- Euro mit Zugangsvoraussetzung der Ephi-Card. Achte also darauf, dass der TrustAccount nur für EphiCard-Halter ist.


Hast Du noch keine Ephi-ID-Card, kannst Du diese zusammen mit dem Trust-Account hier abschliessen für zusätzliche 100,- Euro für die Ephi-Card.


Schaue zusätzlich in den TempleCoin-Shop für weitere spannende Produkte.

Shalom.

81 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page