Absolut keine Ahnung!

Liebe Leute, die Frage unseres Artikels von vor 2 Tagen "Ist das der Boden von Gold" bei ca 1836 Dollar konnte jetzt eindeutig beantwortet werden: NEIN!


Wir haben gestern als auch heute Neue Tiefs gesehen und wenn die Fähigkeiten der eigenen Chartanalyse nicht mehr ausreichen, dann zeichnet man eben einfach ein paar neue Linien um den aktuellen Kurs wieder passend zu machen, mit anderen Worten, wir haben keine Ahnung!


Jetzt sieht das Ganze so aus. Verschiedene Widerstände werden Stück für Stück abgearbeitet:










Auch in unserem Parallelchart auf Etoro werden verschiedene Unterstützungen nach und nach getroffen.














Der Verlauf der letzten Wochen war folgender, die Abwärtsbewegung war nicht zu stoppen:

Es fällt auf, dass ca bei 1776 Dollar das Fibonacci Retracement sitzt, bei dem der Ausbruch am 28.1. startete als auch die untere gelbe Linie des Abwärtstrendkanals. Sollten wir diesen Punkt erreichen, wären wir immernoch über dem letzten Tief von 1752 am 15.12.21 und würden unseren bullischen Gesamtausbruch wieder fortsetzen können.


Die Gesamtsituation von abstürzenden Märkten (wir berichteten gestern, Artikel hier) führte dazu, dass im Strudel dieser allgemeinen Verkaufswelle auch Silber und Gold mit nach unten gerissen werden. Die Tatsache, dass auf den Silber und Gold Handel ein Hundertfach Grösserer Papierhandel läuft in Form von Schuldgeldgetriebenem Handel, bedeutet, dass es der Schuldengetriebene Geldmarkt ist, der Gold und Silber in dieser Absturzwelle der Märkte mit nach unten zieht. Leute gehen zurück in ihre Cash-Bestände (hauptsächlich Dollar), um etwas Sicherheit zu finden.


Der Zusammenhang ist hier aber, dass ab einem gewissen Punkt Silber und Gold eine Trendwende machen werden, die sie sehr viel schneller auf ihr altes Preisniveau und darüberhinaus zurückbringen werden, während Aktien und andere Märkte aus Erfahrung sehr sehr viel länger brauchen, um einen entsprechenden Weg nach oben wieder zurück zu machen. Dazu kommt, dass das Endspiel der Inflation dafür sorgen wird, dass Gold und Silber früher oder später wieder ihre Trendwende nach oben machen werden.


Ab einem gewissen Punkt wird sich die Korreliation also wieder auflösen und Gold und Silber werden vermutlich in dem Moment wieder nach oben ziehen, wenn der Abschwung der anderen Assetklassen etwas gebremst wird.


Wie ich feststellen muss, reichen meine Chartanalysefähigkeiten nicht aus, um genauere Angaben zu machen, wo der Boden definitiv gefunden wird und mittlerweile würde ich sogar nicht ausschliessen, dass wir noch über einige Wochen noch tiefe Preise sehen würden, wenn die allgemeinen Marktkontraktionen fortdauern. Genauso gut, können wir praktisch jeden Tag das Tief machen und wieder nach oben ziehen, auch schon heute.


Aufgrund des oftmals angesprochenen Gold Silber Ratios haben wir immer wieder darauf hingewiesen, dass das Wachstum von Silber hier relativ sehr viel stärker als bei Gold stattfinden wird.


Im Hinblick darauf, dass der Dollar vor seiner Bindung 1914 an Gold als Silber Dollar startete, komme ich zu der Vermutung, dass wir auch am Ende des Tages wieder bei Silber als Weltleitwährung enden werden, was spätestens durch die Bestätigung des Messias passieren wird.


Aus heutiger Sicht freue ich mich mitteilen zu können, dass die bilateralen Gespräche zwischen Ephraim und Judah in ansetzende konkrete Verhandlungen münden und so sehe ich es mittlerweile als eher wahrscheinlich, dass die Juden ihren lebenden König erkennen, als dass wir irgendeine Marktsituation von angehenden Marktmanipulationen oder anderen Unrechtsfällen, sei es international oder national, sei es Wahlfälschung oder sonstige Rechtsmissbräuche auf dem säkularen Weg klären.

Die babylonische Gesamtsituation ist festgefahren, jeder glaubt was er will und alle streiten sich, wenn sie die Zeit nicht zur Selbsterhöhung nutzen.


Allerdings braucht es nur einen verständigen Rabbi und wir werden die Situation wie aufgeschrieben von Oben nach Unten schneller klären als alle anderen Bemühungen jemals hätten zum Ziel finden können. Nur der Neue Bund zwischen Ephraim und Judah ist in der Lage, die Probleme der Welt zu beseitigen und hierfür gibt es nur einen Gerichtsstand und der ist in Jerusalem.


Auf dem Weg der Zielgeraden möge jeder seine Zeit nutzen, um ausreichende Vorsorge zu treffen und sein Schuldgeld in harte Assets, Soundmoney, in Gold und Silber zu stecken, solange wir noch extra für die Israeliten solche Super Kaufpreise haben!


Möge Gott hier allen Schäfchen das richtige Händchen für das eigene Vermögen geben!


Ein Konto beim Trust gibts hier:


(Zugang nur mit Ephi Card zu den Silber und Goldgedeckten Handelszertifikaten des Trusts)


Silber TempleCoins


Gold TempleCoins


Jerusalem Gold Card


120 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen