top of page

Great Reset in vollem Gange

Kopie der Rundmail von Zion5777.com vom 6.11.2022:



Dies ist die Erste Rundmail unserer neuen Reihe der zu Beginn der Woche erscheinenden Business-RundMail an alle Ephis und Interessierte bzgl der wirtschaftlichen Entwicklung im Hinblick auf das 12-Stämme-Königreich von Israel.


Aus unserer Sicht läuft der Umbau Gottes, den Übergang vom alten Schuldgeldsystem in Richtung Schuldenerlass nach Bibel und einer Wiedereinsetzung von Gold und Silber als Geld zu 100%. Während Währungen fast aller Länder der Erde weiter gegen den Dollar abwerten, ist dies der einzige Grund, warum der Dollar selbst noch als weltweite Flucht und Reservewährung gehalten wird, nicht ohne das Wissen, dass auch die Währung des US Dollars am Ende ihrem intrinsischen Wert entgegen geht, der nahezu bei Null liegt. Die Zentralbanken der Erde wissen dies, sie haben im letzten Quartal weit mehr Gold gekauft als im statistischen Durchschnitt der letzten Jahre. Im Jahr 2022 wurden in 3 Quartalen bereits mehr Gold gekauft als in jedem anderen Jahr der letzten Jahre zusammen. Und all das nur, um sich selber gegen kommende Schuldgeldvernichtung aufzustellen.



Auch weltweite Stimmen nach einer Golddeckung des Geldes werden immer lauter. Warum auch nicht: durch die jüngsten Zinsschritte der FED, der amerikanischen Notenbank ist klar, die erhöhten Zinsen verteuern die aufgenommenen Schulden der letzten 20 Jahre exorbitant: In den USA sind die Steuereinnahmen nicht mehr geeignet alleine nur die Zinszahlungen auf die Schulden zu bedienen. Auch in der Privatwirtschaft führen die steigenden Zinsen zu einem Liquiditätsmangel aller Orten, die Wirtschaft wird in eine Rezession gedrängt und viele Wirtschaftsteilnehmer können ihre Kredite nicht mehr bedienen oder neue Kredite nicht mehr aufnehmen können und werden daher aus dem Markt ausscheiden. Nach Jahrzehnten von billigem Geld wird die nächste Crashwelle einen grossen Teil der Marktteilnehmer aus dem Markt fegen. Die Zinsschritte der FED waren nötig, da die Geldmengenausweitung der letzten Jahre seit letztem Jahr in der Inflation auf Produzenten- und Konsumentenpreise angekommen ist und die FED diese wieder runterbringen muss, wenn das System nicht von der Seite einer Hyperinflation über Gebühr aus bersten soll. Die Zentralbanken befinden sich also nach wie vor in einem Dilemma zwischen Inflationsbekämpfung und Konjunktur-Unterstützung. So ist das System zumindest gedacht, allerdings liegt der Verdacht mehr als Nahe, dass die jetzigen Entwicklungen komplett kontrolliert sind und Jerome Powell der Chef der FED genauso wie seine Mitarbeiter oder die Drahtzieher hinter ihm zu jedem Zeitpunkt das echte Spiel kennen und keineswegs so doof sind, wie sie sich immer wieder darstellen. Man wusste, dass eines Tages der Zeitpunkt kommt, dass das Schuldgeldsystem an sein Ende kommt und dieser Zeitpunkt ist heute. Durch die vielfältigen Aussagen des World Economic Forum und vielen anderen Playern ist klar, es wird kein "Zurück zu Normal" mehr geben. Die Agenda des Great Resets verbindet sich perfekt damit, die Schuldgeldgetriebenen Märkte der letzten Jahrzehnte jetzt vor die Wand fahren zu lassen und bereits die kleinen Zinsschritte der letzten Monate, die einerseits nicht hoch genug waren für die Inflationsbekämpfung, trotzdem bereits geeignet sind, die Märkte mehr als deutlich einbrechen zu lassen.


Facebook-Absturz wie von Ephraim angekündigt schon jetzt 77%. Rechtzeitig umbenannt in META, um die negative Propaganda etwas abzuschwächen und dies ist noch nicht das Ende!

Der durchschnittliche Verlust in den Aktienmärkten nach dem von uns ausgerufenen Top im Dezember 2021 liegt bei bereits 25-30% Verlust und wir stehen kurz vor der nächsten Abschwungwelle, die uns zu 50% Crash führen wird und auch dies wird noch nicht das Ende sein. Während Anleger aller Orten der Erde nach dem FED-Pivot schreien ( - die Geldschleusen wieder zu öffnen, die Zinsschritte kleiner werden zu lassen), sehe ich keinen Grund an einen kommenden Pivot zu glauben, im Gegenteil, ich sehe die Schuldgeldvernichtung als gewollt, sei es nach Plan der Sozialisten oder nach Plan der bibelgläubigen Freimaurer, es kommt an dieser Stelle zu einer Deckung der Ziele und es sollte auch klar sein, es kann nichts Neues geben, wenn das Alte nicht beendet wird. Im Finanzwesen gibt es auch Hinderungsgründe, um sich auf die Neue Welt mit Echten Werten einzulassen, ähnlich wie das Christentum von der Wahrheit der Torah abhält: Die Menschen wollen nicht verstehen, dass sie mit dem Schuldgeld auf Sand gebaut haben und sie wollen auch nicht die oben genannten Bedingungen verstehen, dass man die Märkte vor die Wand fahren lässt und sie wollen das Alte auch nicht loslassen. Obwohl der Trend seit fast einem Jahr eindeutig negativ ist, so wird bei jeder kleinen Gegenbewegung der Märkte von einem gefundenen Boden gesprochen und die Hoffnung, dass die Märkte wieder nach oben ziehen, hält sich hartnäckig.



So kommt es immer wieder zu kurzzeitigen Bärenmarkt rallyes, die sich gewaschen haben, einfach weil die Anleger glauben wollen, dass es wieder aufwärts geht. Exorbitante Kurssprünge sind dann keine Seltenheit, wie zb beim Goldpreis der erst am Freitag letzter Woche mal eben mehr als 50 USD nach oben gezogen ist. Aber sind diese Rallyes nachhaltig oder werden hier nur wieder neue Anleger rasiert, bevor die nächste Abwärtswelle wartet? Ich denke, es läuft nach der alten Regel, die Hoffnung stirbt zuletzt. Die Menschen wollen das Ende des Alten nicht wahrhaben, auch wenn die Investitionsregeln der letzten 20 Jahre plötzlich alle nicht mehr funktionieren, so stürzen sich die Menschen auf jeden Strohhalm mit der Vorstellung, es würde schon alles irgendwie wieder normal werden. So beobachten die Märkte jedes Gesichtszucken eines Jerome Powell oder stürzen sich auf jeden Zehntelprozent eines neuen Arbeitsmarktberichts oder Preisinflationsberichts, um auf Teufel komm raus herauszuhören, dass die FED, Ihre Politik demnächst wieder in Richtung eines billigen Geldes ändern wird. Der Trustee sagt: dies wird nicht passieren, höchstens kurzzeitig, um gewisse Absturzbewegungen der Zukunft etwas abzufedern. Komplett aufheben wird man den Absturz aus meiner Sicht nicht, auch wenn es immer wieder zu Bärenmarktrallies kommen wird, die durchaus Bodenbildung suggerieren.



 

Wer unseren Artikel von letztem Sonntag auf TempleCoin-org gelesen hatte, durfte über die letzte Handelswoche nicht überrascht sein. Wen genauer interessiert, was die nächste Handelswoche in den Märkten verspricht, vorallem in Gold und Silber, der schaut bitte im Laufe des Tages auf unseren TempleCoin-Blog, wo wir die nächste genauere Marktbetrachtung voraussichtlich noch heute veröffentlichen. TempleCoin Blog

 

Eine erhöhte Volatilität in den Märkten ist aber auch Systemimmanent, wenn das Kreditgeld selbst sich wie in dem jetzigen sprunghaften Anstieg verteuert und sich dadurch aus dem aufgedunsenen System zurückzieht bzw um Ertrag konkurriert. Das Kreditgeld selbst, dass ja durch die Zinsen den innewohnenden Druck hat, sich ständig zu vermehren und damit den permanenten Verteilungskampf zu seinem besten Begleiter gemacht hat, frisst sich selbst.


Wir von der Nation Ephraim erzählen es seit Jahren: Es gibt keine andere Möglichkeit in ein gesundes Geldsystem zurückzukehren, ausser Schulden in Vermögen zu wandeln. Mit anderen Worten: kaufe regelmässig Gold und Silber und stelle Dich auf jetzigen Währungsreset ein. Nicht nur Länder wie Indien tun das, in dem sie in den letzten Monaten grosse Teile des verfügbaren Silberbestandes aufkaufen, auch die registrierten Comex-Bestände, genauso wie die Bestände in London nehmen konsequent ab. Silber-Freaks aller Länder sehen den "Short-Squeeze", eine absolute Knappheit des Rohstoffes Silber und das damit einhergehende Ende jeglicher Preismanipulation für bereits nächstes Jahr voraus. Auch hier werden wir in Zukunft genauer darauf eingehen. Was kannst Du jetzt also tun? Baue Dein eigenes Gold und Silber Depot über Dein eigenes TrustKonto beim Ephraim National Gold & Silver Trust auf! Nur echte vorhandene Gramms zählen, so wie wir sie auf unserem gemeinsamen Handelskonto als Volksvermögen für die Nation verwalten. Ohne Gold und Silber in physischer Form wird es schwierig, die Geldentwertung des Kreditgeldes ohne grosse Schäden zu überleben. Beim Ephraim National Gold & Silver Trusts steht heute der Einstiegspreis für das einfache TrustS-Zertifikat, hinterlegt mit einem Gramm Silber, bei nur 75 Cent! Mit Trust-Account kannst Du auch einen der Verfügbaren Ersten 500 TempleCoins kaufen, die als historisch zertifizierte Einzelstücke in den Weltweiten Sammlermarkt eingehen werden.

Du hast noch kein Trust-Konto? (Achtung, nur mit Ephi-ID Card!)


Du hast noch keine Ephi-Card?


Auch ohne Ephi-Card oder Trust-Account kanns Du hier bereits einen oder mehrere Silver TempleCoins der neuen Ausgabe des Jahres 5783 bestellen:


Gold ist das Geld der Könige. Noch sind einige unserer ersten 100 GoldCoins verfügbar:


Super Schick: Ein Stück Himmlisches Jerusalem, die 1g-TempleCoin-GoldCard


NEUER BUND ZWISCHEN EPHRAIM UND JUDAH! Konkreter kann Deine Beteilung an der Erfüllung der biblischen Prophetien nicht sein! Der Neue Bund zwischen Ephraim und Judah ist bereits in der Mache: Rabbi Edery nimmt unser freiwilliges Opfer für den Aufbau des 12-Stämme Königreichs von Israel bereits schon jetzt an! Wir schicken Deinen TempleCoin auch für Dich ins Heilige Land!


Zum Abschluss wollen wir nochmal auf den FUNDRAZR der Erbengemeinschaft Jakob e.V. hinweisen. Der Verein ist die körperschaftliche Vertretung für die Erben Jakobs in der BRD, um hier unsere Rechte bzgl des anhängigen Erbes einzufordern. Der Verein muss finanziell handlungsfähig sein, um seine Ziele zu erreichen und wir bitten Dich hier um Deine Beteiligung. Du kannst Deinen Beitrag als Spende absetzen lassen.

Du kannst auch direkt überweisen an: Erbengemeinschaft Jakob e.V. IBAN: DE27 3706 9125 2020 7820 08 BIC: GENODED1RKO Auch der Priester muss für seine Tätigkeit finanziert werden, solange das Erbe nicht übertragen ist!


Ganz zum Abschluss nochmal der Verweis auf den TempleCoin-Blog für regelmässige Updates und News zum Gold und Silber Markt. Liebe Grüsse und eine erfolgreiche Woche an alle Ephis wünscht TempleCoin.org vom Ephraim National Gold & Silver Trust.



117 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 Comment


Anton Mertens
Anton Mertens
Nov 06, 2022

Sehr gute Präsentation der aktuellen Situation

Like
bottom of page